SEAT Leon e-HYBRID
SEAT Leon e-HYBRID
Seat Leon e-Hybrid SEAT
Seat Leon e-Hybrid
Seat Leon e-Hybrid
Seat Leon e-Hybrid
Seat Leon e-Hybrid 10 Bilder

SEAT Leon e-HYBRID

Das Beste aus zwei Welten

Im April diesen Jahres startete die vierte Generation des SEAT Leon. Jetzt gibt es den Kompakten auch als e-Hybrid mit Plug-in-Hybridtechnologie. Das zeichnet ihn aus.

Über zwei Millionen Leon konnte SEAT seit Einführung der Baureihe im Jahr 1999 verkaufen. Generation vier des Kompaktmodells soll an diesen Erfolg natürlich anknüpfen. Dafür hat SEAT an seinem Bestseller einiges geändert. So ist der neue Leon gegenüber seinem Vorgänger nicht nur deutlich gewachsen, um speziell die Fondpassagiere noch komfortabler unterzubringen, er besitzt auch allerlei technische Innovationen, die das Autofahren noch sicherer, angenehmer und nachhaltiger machen.

Zum ersten Mal in seiner Historie ist der SEAT Leon jetzt auch als Plug-in-Hybrid verfügbar. Der neue SEAT Leon e-HYBRID kombiniert zwei Antriebe: Einen 1,4-Liter-TSI-Motor und einen Elektromotor mit einer Systemleistung von insgesamt 150 kW (204 PS). Als PHEV (Plug-in-Hybrid Electric Vehicle) kann der neue SEAT Leon e-HYBRID mit der Energie seines 12,8-kWh-Lithium-Ionen-Akkus über 70 Kilometer* rein elektrisch zurücklegen. Das macht ihn zum idealen Fahrzeug für den innerstädtischen Verkehr und moderate Pendelstrecken, da er hier lokal emissionsfrei unterwegs ist. Einen limitierten Aktionsradius müssen Fahrer nicht befürchten, denn mit dem TSI-Motor an Bord, kommt der SEAT Leon e-HYBRID bei Bedarf rund 800 km weit.

Der neue SEAT Leon e-HYBRID fährt so oft wie möglich rein elektrisch. Der Benziner wird nur aktiviert, wenn mehr Leistung benötigt wird oder um die Antriebsbatterie zu laden. Auch beim Bremsen wird Energie gewonnen, die in Form von Strom in den Akku gespeist wird. Wie bei den meisten Hybriden passiert das alles völlig automatisch. Als Plug-in-Hybrid besitzt der SEAT Leon e-Hybrid aber auch noch eine externe Lademöglichkeit. Serienmäßig ist er mit einer Wechselstrom-Ladedose auf der Fahrerseite über dem vorderen Kotflügel ausgestattet.

Seat Leon e-Hybrid
SEAT
Kann auch extern an einer Stromquelle geladen werden: Der neue SEAT Leon e-Hybrid.

Für das Laden der Antriebsbatterie gibt es mehrere Möglichkeiten: An einer öffentlichen Ladestation über das optional erhältliche Wechselstrom-Ladekabel. An einer zuhause fest installierten Wallbox, wie dem SEAT Charger, der das notwendige Kabel bereits mitbringt. Und natürlich auch an jeder haushaltsüblichen Steckdose, was jedoch nur gelegentlich genutzt werden sollte, da derartige Installationen nicht für lange Ladevorgänge ausgelegt sind und somit Überhitzungsgefahr besteht. Zudem ist der maximale Ladestrom hier auf 2,3 kW begrenzt, das Laden dauert daher länger als an einer festinstallierten Station. Während der Akku an einer Wallbox innerhalb von rund drei Stunden wieder vollständig geladen ist, kann es an einer normalen Steckdose rund sechs Stunden dauern.

Um seinem Fahrer den Umgang mit dem Hybridsystem zu erleichtern, bietet der neue SEAT Leon e-HYBRID einige technische Finessen: So ist das für alle neuen Leon-Modelle verfügbare, digitale Kombiinstrument mit 10,25 Zoll großem Display speziell auf den Plug-in-Hybrid abgestimmt und informiert über die maximal verfügbare Leistung sowie die maximal abgerufene Leistung der beiden Motoren. Zusätzlich werden im Display die rein elektrische Reichweite, die grafische Darstellung der jeweils aktiven Antriebskomponenten sowie die gefahrene Strecke und ihr emissionsfreier Anteil angezeigt.

Über den e-Manager stehen dem Fahrer im Infotainmentsystem weitere Funktionen zur Verfügung: Von hier aus kann er den Ladevorgang abbrechen oder neu starten und den Ladestrom reduzieren, falls weitere Verbraucher am Stromkreis hängen. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, der zeitlichen Programmierung des Ladevorgangs sowie die Einstellung der gewünschten Temperatur für die Standklimatisierung. Letzteres lässt sich auch über die mobile App SEAT CONNECT und im Webportal MySEAT steuern.

Seat Leon e-Hybrid
SEAT
Vereinfacht den Umgang mit der Hybridtechnologie: Der e-Manager im SEAT Leon e-Hybrid.

Mit dem e-Manager kann der Fahrer auch direkten Einfluss auf das Antriebssystem nehmen. Drei Modi stehen ihm dafür zur Wahl: Im E-Modus fährt der neue SEAT Leon e-HYBRID rein elektrisch. Voraussetzung dafür ist eine ausreichend geladenen Antriebsbatterie. Im Hybridmodus wählt das elektronische Antriebsmanagement automatisch aus, welcher der beiden Motoren genutzt werden soll. Je nach Fahrbedingung können so auch beide Motoren gleichzeitig zum Einsatz kommen. Im dritten verfügbaren Modus lässt sich die Batterieladung reservieren. Jetzt arbeitet ausschließlich der Verbrenner. Die Energie der Antriebsbatterie wird gespart und lässt sich zu einem späteren Zeitpunkt nutzen. Zum Beispiel für die Fahrt in einem Stadtgebiet.

Mit der Kombination aus Verbrennungs- und Elektroantrieb verbindet der neue SEAT Leon e-HYBRID das Beste aus zwei Welten und bietet somit einen besonders komfortablen Einstieg in die Welt der Elektromobilität. Der TSI-Motor garantiert zu jeder Zeit ein hohes Maß an Antriebsleistung und Reichweite, der E-Antrieb lokal emissionsfreies Fahren auf kurzen Distanzen. In Summe verbraucht der Plug-in-Hybrid weniger Treibstoff** und stößt weniger CO2** aus als herkömmliche Verbrennermodelle. Sein Fahrer spart somit bei den Betriebskosten. Und nicht nur da. Der Kauf eines Plug-in-Hybridmodells wird aktuell von Bund und Hersteller gefördert. Für den neuen SEAT Leon e-Hybrid und die ebenfalls verfügbare Kombivariante SEAT Leon Sportstourer e-HYBRID erhalten Käufer noch bis zum 31.12.2021 eine e-Mobilitätsprämie in Höhe von 7.110 Euro. Die Förderung setzt sich zusammen aus einem vom Bund finanzierten Anteil in Höhe von 4.500 Euro für von außen aufladbare Hybridfahrzeuge mit einem Nettolistenpreis bis 40.000 Euro und dem herstellerseitigen Zuschuss in Höhe von 2.610 Euro. Weitere Infos dazu gibt es bei der BAFA oder beim SEAT Partner.

Seat Leon e-Hybrid
SEAT
Mit mehr Platz im großen Kombi-Heck: Auch den SEAT Leon Sportstourer wird es als e-hybrid geben.

>>> Weitere Informationen zum neuen SEAT Leon e-HYBRID gibt es hier <<<

Abbildungen und Texte beinhalten teilweise Sonderausstattung

*Wert im WLTP-Testzyklus bei kombinierten Stadt- und Straßenfahrten ermittelt, umgerechnet in NEFZ-Wert. Tatsächliche Reichweite abhängig von Faktoren wie persönliche Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Witterungsverhältnisse, Nutzung von Heizung und Klimaanlage, Vortemperierung, Anzahl der Mitfahrer.

** Verbrauchswerte:
SEAT Leon 1.4 e-HYBRID 150 kW (204 PS): Kraftstoffverbrauch Benzin: kombiniert 1,4 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 12,0; CO₂-Emissionen: kombiniert 32 g/km. CO₂-Effizienzklasse: A+.

SEAT Leon Sportstourer 1.4 e-HYBRID 150 kW (204 PS): Kraftstoffverbrauch Benzin: kombiniert 1,5 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 12,3; CO₂-Emissionen: kombiniert 34 g/km. CO₂-Effizienzklasse: A+.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern-Scharnhausen oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

***Die SEAT e-Mobilitätsprämie von 7.110 € setzt sich zusammen aus dem SEAT Herstelleranteil von 2.610 € brutto und der staatlichen Förderung von 4.500 €. Staatliche Förderung: Vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (www.BAFA.de) gewährter Zuschuss, dessen Auszahlung erst nach positivem Bescheid des von dir gestellten Antrags erfolgt. Ein Rechtsanspruch besteht nicht. Die staatliche Förderung in dieser Höhe endet mit Erschöpfung der bereitgestellten Fördermittel, spätestens am 31.12.2021. SEAT Herstelleranteil: Von der SEAT Deutschland GmbH, Max-Planck-Str. 3-5, 64331 Weiterstadt, gewährte Prämie beim Kauf eines neuen SEAT Leon e-HYBRID. Verfügbar für Privatkunden und gewerblichen Endkunden. Die e-Mobilitätsprämie ist nicht kombinierbar mit anderen SEAT-Förderaktionen (mit Ausnahme der Basis Konditionen Leasing und Finanzierung) und gültig bis auf Widerruf. Weitere Informationen erhältst du bei deinem teilnehmenden SEAT Partner.

Zur Startseite
Mehr zum Thema SEAT Leon e-HYBRID
Seat Mii electric
Fahrberichte
06/2019, Seat Mii Electric
E-Auto
Seat Leon 1.5 TGI, Seat Leon ST 1.5 TGI, SEAT iBIZA 1.0 tgi, Seat Arona 1.0 TGI, Exterieur