Spritsparer - Folge 7: Vans

Die sparsamsten Autos bei den Vans

Fiat Fiorino Qubo 1.3 Multijet Dynamic Foto: Hans-Dieter Seufert 27 Bilder

Vom Minicar bis zum Supersportler: auto motor und sport listet die sparsamsten Autos aller Klassen auf. Über die Reihenfolge entscheidet dabei nicht der realitätsferne ECE-Wert, sondern ein Minimalverbrauch, der unter Alltagsbedingungen auf einer Normrunde ermittelt wird. Hier die Folge 7 der zehnteiligen, täglichen Serie: die sparsamsten Autos bei den Vans.

Die hochbauenden Familien-Transporter für den kleinen Geldbeutel entfernen sich deutlich von den Kleinwagen – obwohl sie häufig auf ihrer Plattform stehen.

Der sparsamste Van verbraucht fünf Liter auf 100 Kilometer

Das Verbrauchsspektrum der Vans reicht bei den Dieseln von 5,0 bis zu 8,9 Litern. Bei den Benzinern bewegen sich die Verbräuche auf der Normrunde zwischen 5,2 Liter und 7,6 Liter auf 100 Kilometer.

Obwohl der Hochdach-Kombi Fiat Qubo sowohl innen als auch außen stark an einen Kastenwagen erinnert, spart Fiat nicht bei der Sicherheitsausstattung und bietet gegen Aufpreis ESP an. Transporteure und Kindersitz-Monteure werden die Schiebetüren schätzen.

Live Abstimmnung 26 Mal abgestimmt
Wie sparen Sie Sprit?
Keine Vollgasfahrten
Umstieg auf Hybrid-Antrieb
Umstieg auf alternative Antriebe
Auto stehen lassen
Überhaupt nicht
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote