Chevrolet Caprice (1991-1996) Preise, Schwächen (Technische Daten)

Chevrolet Caprice Police Cars
Chevrolet Caprice (1991-1996) Preise, Schwächen: Stabiler Ami mit viel Platz und Power Der 1991 vorgestellte Chevrolet Caprice war die letzte Fullsize-Limousine mit Heckantrieb der US-Marke. Kaufberatung.
Chevrolet Caprice Police Cars: Technische Daten
Chevrolet Caprice Police Car
Testwagen
Baujahr 01/1994 bis 01/1996
Antrieb
Zylinderzahl / Motorbauart 8-Zylinder V-Motor
Einbaulage / Richtung vorne / längs
Hubraum / Verdichtung 5733 cm³
max. Drehmoment 447 Nm bei 3200 U/min
Nockenwellenantrieb Kette
Antriebsart Hinterradantrieb
Getriebe 4-Gang Automatikgetriebe
Karosserie und Abmessungen
Typ Limousine
Türen / Sitzplätze 4 / 5
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 5440 x 1970 x 1415 mm
Radstand 2945 mm
Gewichte
LeergewichtHersteller 1915 kg
Fahrwerk, Bremsen und Räder
Radaufhängungvorn / hinten Einzelradaufhängung / Starrachse
Federung Basisvorn / hinten Schraubenfedern, Stoßdämpfern / Schraubenfedern, Stoßdämpfern
Stabilisatorenvorn / hinten ja / ja
Lenkerkonstruktionvorn / hinten Doppelquerlenkern / Längslenkern, Schräglenkern
Beschleunigung
Höchstgeschwindigkeit 230 km/h
Verbrauch und Emissionswerte
Kraftstoff Normal Benzin
Oldtimer Fahrberichte Chevrolet Chevelle vs. Mercury Cougar Eliminator Muscle-Car-Treffen - Burn baby, burn!

Sie sehen aus, als kämen sie direkt von der Rennstrecke. Sie heißen...