Peugeot e-Rifter im Test (Technische Daten)

Peugeot e-Rifter
Peugeot e-Rifter im Test: Kann die Elektrovariante überzeugen? Inzwischen ist der Hochdachkombi nur noch als 100 kW starker Stromer erhältlich. Die Langversion L2 im Test.
Peugeot e-Rifter im Test: Technische Daten
Peugeot e-Rifter L2 50kWh Allure
Testwagen
Baujahr ab 05/2022
Antrieb
Einbaulage / Richtung vorne / quer
Verbrennungsverfahren Elektro
Elektromotoren Anzahl 1
E-Motor Leistung 100 kW
E-Motor max. Drehmoment 260 Nm
Batterie-Bauart Lithium/Ionen
Energiegehalt brutto 50,0 kWh
AufladezeitHersteller 31,0 h
Systemleistung 100 kW / 136 PS
Systemdrehmoment 260 Nm
Antriebsart Vorderradantrieb
Getriebe 1-Gang Automatikgetriebe
Karosserie und Abmessungen
Typ Kombi-Limousine
Türen / Sitzplätze 4 / 5
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4753 x 1848 x 1882 mm
Radstand 2975 mm
Spurweitevorn / hinten 1553 / 1567 mm
KofferraumvolumenVDA 806 bis 2693 l
Gewichte
LeergewichtHersteller 1841 kg
Zulässiges GesamtgewichtHersteller 2320 kg
ZuladungHersteller 479 kg
Anhängelastungebremst / gebremst bei 12% 750 / 750 kg
Fahrwerk, Bremsen und Räder
Radaufhängungvorn / hinten Einzelradaufhängung / Einzelradaufhängung
Federung Basisvorn / hinten MacPherson-Federbeinen / Schraubenfedern, Stoßdämpfern
Stabilisatorenvorn / hinten ja / nein
Lenkerkonstruktionvorn / hinten Querlenkern / Verbundlenkern
Beschleunigung
0-100 km/hHersteller 11,7 s
Höchstgeschwindigkeit 135 km/h
Verbrauch und Emissionswerte
Kraftstoff Elektro
Effizienzklasse A+++
Kosten
Grundpreis 42.440 €
Tech & Zukunft Alternative Antriebe Mercedes EQE 350+ C300e C300d auf Autobahn mit Höhenprofil und Route für Effizienzfahrt Sifi Cassis Verbrauchsvergleich Mercedes EQE, C300e, C300d Verbrenner brauchen 10 Mal mehr Energie fürs Klima

Die E-Maschine allein macht Plug-In- und Mildhybride nicht sparsam.