Audi Sport Quattro, Frontansicht
Audi Sport Quattro von 1983 im Test: Walter Röhrls Dienstwagen muss zum Nachsitzen Wir bei auto motor und sport haben es 1983 versäumt, den Audi Sport Quattro zu testen. Na, dann holen wir es am Ende unseres Jubiläumsjahres doch einfach nach – mit Walter Röhrls ehemaligem Dienstwagen.

Audi Sport Quattro im Test: Technische Daten

Audi Sport Quattro
Testwagen
Baujahr 10/1983 bis 05/1985
Testdatum 10/2016
Antrieb
Zylinderzahl / Motorbauart 5-Zylinder Reihenmotor
Einbaulage / Richtung vorne / längs
Hubraum / Verdichtung 2133 cm³ / 8,0:1
Aufladungmax. Ladedruck Abgasturbolader (1,0 bar)
Leistung 225 kW / 306 PS bei 6700 U/min
max. Drehmoment 330 Nm bei 4500 U/min
Verbrennungsverfahren Otto
Nockenwellenantrieb Zahnriemen
Antriebsart Allradantrieb
Getriebe 5-Gang Schaltgetriebe
Übersetzungen I. 3,50
II. 2,08
III. 1,37
IV. 0,96
V. 0,82
R. 3,46
Achsantrieb 3,88:1
Karosserie und Abmessungen
Typ Coupé
Türen / Sitzplätze 2 / 2
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4160 x 1780 x 1345 mm
Radstand 2204 mm
Spurweitevorn / hinten 1516 / 1492 mm
Wendekreislinks / rechts 10,3 / 11,0 m
Ladekantenhöhe 600 mm
Innenbreitevorn / hinten / 3.Sitzreihe 1380 / 1310 / – mm
Innenhöhevorn / hinten / 3.Sitzreihe 970 / 850 / – mm
Sitztiefevorn / hinten / 3.Sitzreihe 510 / 320 / – mm
Normsitzraum 380 mm
Knickmaß 870 bis 1070 mm
Sitzraum 370 bis 560 mm
HüftpunktStraße / Dach 430 / 790 mm
Lenkradumdrehungen 3,25
Lenkraddurchmesseraußen 380 mm
KofferraumvolumenVDA 356 l
Gewichte
LeergewichtHersteller 1300 kg
Leergewicht Testwagenvollgetankt 1335 kg
Gewichtsverteilungvorn / hinten 56,4 / 43,6 %
Zulässiges GesamtgewichtHersteller 1650 kg
ZuladungHersteller 350 kg
Fahrwerk, Bremsen und Räder
Radaufhängungvorn / hinten Einzelradaufhängung / Einzelradaufhängung
Federung Basisvorn / hinten MacPherson-Federbeinen / MacPherson-Federbeinen
Fahrwerk Testwagen Serie / Serie
Stabilisatorenvorn / hinten ja / ja
Lenkerkonstruktionvorn / hinten Querlenkern, Zugstreben / Querlenkern, Zugstreben
Reifenmarke / Typ Pirelli Pzero Asymetrico
Reifenvorn / hinten 225/50 ZR 15 / 225/50 ZR 15
Beschleunigung
0-50 km/hMesswert 1,8 s
0-60 km/hMesswert 2,4 s
0-80 km/hMesswert 3,5 s
0-100 km/hMesswert 4,9 s
0-120 km/hMesswert 7,2 s
0-130 km/hMesswert 8,2 s
0-140 km/hMesswert 9,3 s
0-160 km/hMesswert 12,3 s
0-180 km/hMesswert 16,1 s
0-200 km/hMesswert 21,0 s
60-100 km/h 2,5 s
80-120 km/h 3,7 s
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Bremsweg und Verzögerung
100-0 km/hkalt 40,4 m / 9,6 m/s²
Fahrdynamik
Slalom 18 mohne ESP (TC) 62,3 km/h
Doppelter Spurwechselohne ESP (TC) 127,7 km/h
Geräusche
Innengeräusch 80 km/h 72 dB(A) (5.Gang)
Innengeräusch 100 km/h 74 dB(A) (5.Gang)
Innengeräusch 130 km/h 77 dB(A) (5.Gang)
Innengeräusch 160 km/h 80 dB(A) (5.Gang)
Standgeräusch / max. Geräusch 48 / 84 dB(A)
Verbrauch und Emissionswerte
Kraftstoff Super Plus
Tankvolumen / Reichweite 90 l / 608 km
NEFZ-Verbrauchinnerorts / außerorts / gesamt 7,9 / 10,8 / 14,8 l/100 km
CO2-AusstoßNEFZ 200 g/km
ams-Eco-Verbrauch 9,1 l/100 km
ams-Pendler-Verbrauch 14,3 l/100 km
ams-Sportfahrer-Verbrauch 19,4 l/100 km
Gewichtung TestverbrauchEco / Pendler / Sportfahrer 15 / 70 / 15 %
Testverbrauch 14,3 l/100 km
CO2-Ausstoßim Test 333 g/km
Kosten
Grundpreis 104.060 €