Jeep Wrangler 2.8 CRD Rubicon im Test: Der beste Geländewagen der Welt? In einer Welt voller SUV ist der Jeep Wrangler einer der letzten seiner Art. Ob der Jeep Wrangler 2.8 CRD Rubicon im Gelände besser als alle anderen ist, klärt unser Test.

Jeep Wrangler 2.8 CRD im Test: Technische Daten

Jeep Wrangler 2.8 CRD 4x4 Rubicon
Testwagen
Baujahr 06/2013 bis 09/2015
Antrieb
Zylinderzahl / Motorbauart 4-Zylinder Reihenmotor
Einbaulage / Richtung vorne / längs
Hubraum / Verdichtung 2777 cm³ / 16,5:1
Aufladung Abgasturbolader
Leistung 147 kW / 200 PS bei 3600 U/min
max. Drehmoment 410 Nm bei 2600 U/min
Verbrennungsverfahren Diesel Direkteinspritzung
Nockenwellenantrieb Zahnriemen
Antriebsart Allradantrieb
Getriebe 6-Gang Schaltgetriebe
Übersetzungen I. 4,46
II. 2,61
III. 1,72
IV. 1,25
V. 1,00
VI. 0,79
R. 4,06
Achsantrieb 3,21:1
Karosserie und Abmessungen
Typ Geländewagen
Türen / Sitzplätze 2 / 4
Außenmaße 4223 x 1873 x 1800 mm
Radstand 2424 mm
Spurweite 1572 / 1572 mm
Böschungswinkel 38° / 31°
Bodenfreiheit 259 mm
Rampenwinkel 25°
Kofferraumvolumen 142 bis 430 l
Gewichte
Leergewicht 1945 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 2506 kg
Zuladung 561 kg
Anhängelast 750 / 1000 kg
Fahrwerk, Bremsen und Räder
Radaufhängung Starrachse / Starrachse
Federung Basis Schraubenfedern, Stoßdämpfern / Schraubenfedern, Stoßdämpfern
Stabilisatoren ja / ja
Lenkerkonstruktion Starrachse / Starrachse
Lenkübersetzung 14,0:1 / – / –
Beschleunigung
0-100 km/h 13,1 s
Höchstgeschwindigkeit 169 km/h
Geräusche
Stand- / Fahrgeräusch 84 / 75 dB(A)
Verbrauch und Emissionswerte
Kraftstoff Diesel
Tankvolumen / Reichweite 67 l / 837 km
NEFZ-Verbrauch 9,3 / 7,2 / 8,0 l/100 km
CO2-Ausstoß 209 g/km
Schadstoffeinstufung Euro 5
Effizienzklasse D
Kosten
Grundpreis 37.900 €