Porsche 928 4.5 V8 im Test (Technische Daten)

Porsche 928
Porsche 928 im Test: Sportwagen oder doch eher Luxuscoupé? An seinem 45. Geburtstag tritt der Porsche 928 4.5 V8 in Hockenheim nocheinmal zum Test an.
Porsche 928 im Test: Technische Daten
Porsche 928 4.5 V8
Testwagen
Baujahr 01/1977 bis 12/1995
Testdatum 04/2022
Antrieb
Zylinderzahl / Motorbauart 8-Zylinder V-Motor
Einbaulage / Richtung vorne / längs
Hubraum / Verdichtung 4474 cm³ / 8,5:1
Leistung 177 kW / 240 PS bei 5250 U/min
max. Drehmoment 363 Nm bei 3600 U/min
Verbrennungsverfahren Otto
Nockenwellenantrieb Zahnriemen
Antriebsart Hinterradantrieb
Getriebe 5-Gang Schaltgetriebe
Übersetzungen I. 3,60
II. 2,47
III. 1,82
IV. 1,34
V. 1,00
R. 3,16
Achsantrieb 2,75:1
Karosserie und Abmessungen
Typ Coupé
Türen / Sitzplätze 2 / 2
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4447 x 1836 x 1313 mm
Radstand 2500 mm
Spurweitevorn / hinten 1545 / 1514 mm
Wendekreislinks / rechts 11,6 / 11,8 m
Ladekantenhöhe 835 mm
Innenbreitevorn / hinten / 3.Sitzreihe 1490 / 1180 / – mm
Innenhöhevorn / hinten / 3.Sitzreihe 900 / 795 / – mm
Sitztiefevorn / hinten / 3.Sitzreihe 515 / 380 / – mm
Normsitzraum 540 mm
Knickmaß 970 bis 1180 mm
Sitzraum 470 bis 680 mm
HüftpunktStraße / Dach 420 / 780 mm
Lenkradumdrehungen 3
Lenkraddurchmesseraußen 380 mm
Gewichte
LeergewichtHersteller 1470 kg
Leergewicht Testwagenvollgetankt 1518 kg
Gewichtsverteilungvorn / hinten 51,2 / 48,8 %
Zulässiges GesamtgewichtHersteller 1870 kg
ZuladungHersteller 400 kg
Anhängelastungebremst / gebremst bei 12% 750 / 1600 kg
Dachlast 35 kg
Fahrwerk, Bremsen und Räder
Radaufhängungvorn / hinten Einzelradaufhängung / Einzelradaufhängung
Federung Basisvorn / hinten Schraubenfedern, Stoßdämpfern / Schraubenfedern, Stoßdämpfern
Fahrwerk Testwagen Serie / Serie
Stabilisatorenvorn / hinten ja / ja
Lenkerkonstruktionvorn / hinten Doppelquerlenkern / Doppelquerlenkern
Lenkübersetzungvorn / hinten / variabel 17,8:1 / – / –
Reifenmarke / Typ Michelin Pilot Exalto
Reifenvorn / hinten 225/50 R 16 Y / 225/50 R 16 Y
Beschleunigung
0-50 km/hMesswert 2,4 s
0-60 km/hMesswert 3,0 s
0-80 km/hMesswert 4,7 s
0-100 km/hMesswert 6,7 s
0-120 km/hMesswert 9,2 s
0-130 km/hMesswert 10,7 s
0-140 km/hMesswert 12,7 s
0-160 km/hMesswert 16,9 s
0-180 km/hMesswert 23,5 s
60-100 km/h 3,7 s
80-120 km/h 4,5 s
Höchstgeschwindigkeit 240 km/h
Bremsweg und Verzögerung
100-0 km/hkalt 42,7 m / 9,0 m/s²
130-0 km/hkalt 71,3 m / 9,2 m/s²
Fahrdynamik
Slalom 18 mohne ESP (TC) 60,5 km/h
Doppelter Spurwechselohne ESP (TC) 128,6 km/h
Geräusche
Innengeräusch 80 km/h 65 dB(A) (5.Gang)
Innengeräusch 100 km/h 69 dB(A) (5.Gang)
Innengeräusch 130 km/h 75 dB(A) (5.Gang)
Innengeräusch 160 km/h 77 dB(A) (5.Gang)
Innengeräusch 180 km/h 79 dB(A) (5.Gang)
Standgeräusch / max. Geräusch 56 / 81 dB(A)
Verbrauch und Emissionswerte
Kraftstoff Super Benzin
Tankvolumen / Reichweite 86 l / 551 km
NEFZ-Verbrauchinnerorts / außerorts / gesamt – / – / 15,6 l/100 km
CO2-AusstoßNEFZ 146 g/km
ams-Eco-Verbrauch 11,9 l/100 km
ams-Pendler-Verbrauch 15,1 l/100 km
ams-Sportfahrer-Verbrauch 21,8 l/100 km
Gewichtung TestverbrauchEco / Pendler / Sportfahrer 15 / 70 / 15 %
Testverbrauch 15,6 l/100 km
CO2-Ausstoßim Test 363 g/km
Kosten
Grundpreis 55.000 DM
Sportwagen Tests Porsche 911 Turbo, Porsche 718 Cayman Porsche Cayman und 911 Turbo 3.3 von 1989 im Test Kann der Ü30-Elfer noch mithalten?

Das Top-Modell von einst gegen den aktuellen Einsteiger-Porsche.