Jeep Wrangler Rubicon 2.0 T-GDI
Jeep Wrangler Rubicon 2.0 T-GDI im Fahrbericht: Genügt der kleine Benzinmotor in der US-Legende? Jeep kommt mit einem neuen modernen Benzinmotor für den Wrangler. Wir haben ihn mit dem Geländespezialisten Wrangler Rubicon ausprobiert. Sind zwei Liter Hubraum wirklich genug?

Jeep Wrangler Rubicon 2.0 T-GDI im Fahrbericht: Technische Daten

Jeep Wrangler 2.0 T-GDi Rubicon
Testwagen
Baujahr ab 08/2018
Antrieb
Zylinderzahl / Motorbauart 4-Zylinder Reihenmotor
Einbaulage / Richtung vorne / längs
Hubraum / Verdichtung 1995 cm³ / 10,0:1
Aufladung Abgasturbolader
Leistung 200 kW / 272 PS bei 5250 U/min
max. Drehmoment 400 Nm bei 3000 U/min
Verbrennungsverfahren Benzin Direkteinspritzung
Nockenwellenantrieb Zahnriemen
Antriebsart Allradantrieb
Getriebe 8-Gang Automatikgetriebe
Übersetzungen I. 3,60
II. 2,19
III. 1,41
IV. 1,00
V. 0,83
R. 3,16
Karosserie und Abmessungen
Typ Geländewagen
Türen / Sitzplätze 2 / 5
Außenmaße 4334 x 1894 x 1879 mm
Radstand 2459 mm
Böschungswinkel 36° / 31°
Bodenfreiheit 252 mm
Kofferraumvolumen 203 bis 508 l
Gewichte
Leergewicht 1972 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 2404 kg
Zuladung 432 kg
Anhängelast 750 / 1497 kg
Fahrwerk, Bremsen und Räder
Radaufhängung Starrachse / Starrachse
Federung Basis Schraubenfedern, Stoßdämpfern / Schraubenfedern, Stoßdämpfern
Stabilisatoren ja / ja
Lenkerkonstruktion Starrachse / Starrachse
Beschleunigung
0-100 km/h 8,6 s
Höchstgeschwindigkeit 159 km/h
Verbrauch und Emissionswerte
Kraftstoff Super Benzin
Tankvolumen / Reichweite 66 l / 660 km
NEFZ-Verbrauch 12,0 / 9,0 / 10,0 l/100 km
CO2-Ausstoß 219 g/km
Schadstoffeinstufung Euro 6d-TEMP
Effizienzklasse C
Kosten
Grundpreis 54.000 €