Mercedes G 400d Sondermodell STRONGER THAN TIME Mercedes

Mercedes G 400 d Sondermodell „Stronger than time“

Erste Ausfahrt mit dem stärksten Diesel-G

Mercedes bringt zum 40. Geburtstag des G ein Jubiläumsmodell mit einem 330-PS-Dieselmotor. Wir konnten bereits damit fahren.

Keiner hielt länger durch: Stolze 39 Jahre war der Ur-G am Start, bis er 2018 durch das neue Modell ersetzt wurde. Und nachdem der neue Mercedes G ganz unzweifelhaft ein würdiger Nachfolger ist, der zudem nach wie vor denselben Baumustercode W463 führt, gibt es jetzt eine Geburtstagsfeier. 40 Jahre Mercedes G feierten die Stuttgarter Mitte Juni in Graz, aus zwei Gründen: Nach wie vor wird der Mercedes G ausschließlich hier gefertigt, außerdem nahm man das Jubiläum zum Anlass, das neue „Experience Center“ vorzuzeigen, in dem ab Herbst zahlende Kunden auf besonders spektakulären Geländestrecken die Grenzen des G ausloten können.

Mercedes G 400 d „Stronger than time“

Zur 40-Jahres-Feier bringt Mercedes zwei Sondermodelle mit, die als „Stronger than time“-Edition besonders edle Ausstattung auffahren. Neben dem bereits bekannten G 500 mit 422-PS-Benzin-V8 tritt das „Stronger than time“-Sondermodell wahlweise auch mit einem Dieselmotor an. Und zwar mit dem stärksten, den Mercedes bisher serienmäßig in den G eingebaut hat. Der G 400 d trägt zwar die Typbezeichnung eines früheren V8-Dieselmodells, ist aber ein Sechszylinder – er basiert auf dem Dreiliter-Aggregat aus dem G 350.

Mercedes G 400d Sondermodell STRONGER THAN TIME
Mercedes
In unter sieben Sekunden stürmt der kantige Mercedes G 400 d auf Tempo 100

Für den Einsatz im Jubiläumsmodell hat man beim Sechszylinder an der Leistungsschraube gedreht. 330 PS und 700 Newtonmeter Drehmoment stehen nun an, deutlich mehr als beim alten G 400 CDI V8 aus den 2000er Jahren mit seinen 250 PS. Für die beiden Sondermodelle – vorerst gibt es den extrastarken Diesel nur dort – gibt es gleichzeitig eine besonders ausführliche Ausstattungsliste:

  • Fahrassistenz-Paket
  • Fahrwerk mit adaptiver Verstelldämpfung
  • Parkpaket mit 360°-Kamera
  • Multibeam LED Frontscheinwerfer
  • Widescreen-Cockpit
  • Aktiv-Multikontursitz-Paket
  • Burmester Surround-Soundsystem
  • Ambientebeleuchtung
  • Easy-Pack Laderaumabdeckung
  • elektrisches Glas-Schiebedach
Mercedes G 400d Sondermodell STRONGER THAN TIME
Mercedes
"Exclusive Interieur Plus" heißt die Sonderausstattung für das Sondermodell mit zweifarbiger Nappaleder-Ausführung

Ebenfalls exklusiv wird es bei der Farbauswahl. Für die Lackierung stehen mehrere „Manufaktur“-Farbtöne bereit, beim Innenraum mit Nappaleder-Ausstattung gibt es drei wählbare Kombinationen: Schwarz mit goldenen Kontrastnähten sowie das zweifarbige „Exclusive Interieur Plus“ in macchiatobeige/yachtblau mit Zierelementen oder in der Kombination Macchiatobeige/Loungerot.

Solchermaßen ausstaffiert ist der Jubiläums-G auf Maximaldistanz von seinem spartanischen Urahn aus dem Jahr 1979 entfernt, dafür aber auf dem Luxuslevel einer S-Klasse. Die beige-blaue Innenausstattung des Testwagens mit kuscheligem Hochflorteppich sieht natürlich ganz besonders edel aus. Nötigt einem jedoch auch die Frage ab, wie man hier ohne Panik-Attacke im schlammigen Gelände aus- und wieder einsteigen soll.

Mercedes G 400d Sondermodell STRONGER THAN TIME
Mercedes
Die Burmester-Soundanlage gehört beim Jubiläumsmodell dazu

Da ist es ganz hilfreich, dass der Mercedes G auch in seiner Neuauflage eher selten in die Verlegenheit kommt, dass sein Fahrer im Gelände nach dem Rechten sehen muss. Denn einerseits ist er auch weiterhin mit dem kompletten Offroad-Paket – drei Differentialsperren, Geländeuntersetzung – ausgestattet. Andererseits gibt es nun auch noch neue, moderne Hilfsmittel. Eines der interessantesten ist die neue Frontkamera, deren Sinn sich erst erschließt, wenn man den G wirklich in kerniges Gelände steuert. Bei steilen Anstiegen und extremen Gefällstrecken bringt sie den entscheidenden Überblick zur Lage vor dem Wagen – ganz ohne aussteigen und persönlich nachsehen.

Den Hauptteil seines Lebens wird so ein Jubiläums-G allerdings voraussichtlich nicht im beinharten Gelände, sondern auf mehr oder minder befestigten Wegen zurücklegen. Die neue Baureihe hat mit vorderer Einzelradaufhängung und insgesamt breiterer Spur gegenüber dem früheren G-Modell deutlich an Fahrstabilität gewonnen. Mit der beim „Stronger than time“-Sondermodell serienmäßigen Adaptiv-Dämpfung gibt es zudem vor allem bei kernigen Unebenheiten flauschigen Fahrkomfort – kaum ein anderes Auto ignoriert Schlaglöcher so gekonnt wie der neue Mercedes G.

Mercedes G 400d Sondermodell STRONGER THAN TIME
Mercedes-Benz G 400 d „Stronger than time“
2:05 Min.

Der auf 330 PS erstarkte Antrieb langt energisch hin, wenn der rechte Fuß schwer wird. Mit gleichmäßigem Druck ohne Leistungsloch schiebt er den Würfel sowohl aus dem Stand als auch bei einer Zwischenbeschleunigung kernig nach vorne. Dabei klingt der Reihen-Sechser auch noch ziemlich angenehm: Ein tiefstimmiges Grummeln ohne den teils übertriebenen Krawall der V8-Benziner macht ihn zum Entspannungs-Antrieb für die lange Reise. Das gilt auch für den Verbrauch, der im Normzyklus auf dem Level des G 350 d liegen soll – 9,6 Liter und damit doch ein gutes Stück von den potenten Achtzylindern entfernt.

Nur 6,4 Sekunden für den Nullhundert-Sprint verspricht Mercedes für den G 400 d, der bei 210 km/h sein Tempolimt erreicht. Das sind stramme Werte angesichts des Leergewichts jenseits 2,5 Tonnen und einem cW-Wert, der auch beim neuen Modell trotz aller Detailverbesserungen eher rustikal ausfällt.

Mercedes G 400d Sondermodell STRONGER THAN TIME
Mercedes G 400d Sondermodell STRONGER THAN TIME Mercedes G 400d Sondermodell STRONGER THAN TIME Mercedes G 400d Sondermodell STRONGER THAN TIME Mercedes G 400d Sondermodell STRONGER THAN TIME 14 Bilder

Bis auf weiteres ist die Jubelnummer „Stronger than time“ die einzige Möglichkeit, den neuen 330-PS-Diesel auszufassen, im normalen G bleibt es bei der 286 PS starken Ausformung als G 350 d. Zu den Preisen des Sondermodells gibt es noch keine Hinweise, aber Illusionen muss man sich natürlich keine machen: Deutlich fünfstellig wird es auf jeden Fall.

Fazit

Mit dem Leistungsupgrade auf 330 PS ist der neue Mercedes G 400 d noch mehr als der 350er die Vernunftalternative für G-Kunden, die viel und weit fahren. Die Zusatzausstattung des Sondermodells „Stronger than time“ macht den teuren Luxus-Offroader zum ganz besonders edlen Blickfang.

SUV Fahrberichte Mazda CX-30 Mehr als ein Mazda 3 auf Stelzen Mazda CX-30 im Fahrbericht

Mit dem CX-30 schließt Mazda die Lücke zwischen CX-3 und CX-5.

Mercedes G-Klasse
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mercedes G-Klasse
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Nissan Juke Modelljahr 2020 Teaser Retusche
Neuheiten
Aiways U5
SUV
Audi SQ7 TDI Facelift
Neuheiten