GP England - Silverstone - Formel 1 Foto: ams

GP England

Silverstone - Geburtsort der Formel 1

Am 13. Mai 1950 wurde die Königsklasse des Motorsports geboren. In Silverstone. Seit 1987 wird im „Home of British Motor Racing“ jährlich der GP England ausgetragen.

In Silverstone fand 1950 der erste Formel 1-Lauf überhaupt statt. Mit dem alten Layout hat der mehrfach umgebaute Kurs auf dem ehemaligen Militär-Flugplatz aber nicht mehr viel gemeinsam. Obwohl über die Jahre immer mehr Kurven eingefügt wurden, gehört Silverstone nach wie vor zu den schnellsten Rennstrecken des Formel 1-Kalenders.

Auf dem 5,891 Kilometer langen Kurs, dessen Umfeld durch unzählige Zugangs- und Versorgungsstraßen mit den Jahren verunstaltet wurde, ist vor allem ein gut ausbalanciertes Auto schnell. In den schnellen Kurven muss das Auto auf dem Asphalt kleben. In Silverstone ist die Aerodynamik das wichtigste Gut.

Seit der Umstellung auf breitere und damit abtriebsstärkere Autos 2017 werden einige Kurven mit durchgedrücktem Gaspedal genommen. Deshalb braucht es einen starken Motor, um in Silverstone konkurrenzfähig sein zu können.

Das britische Wetter hat in der Vergangenheit schon einige Grand Prix durcheinandergewürfelt. Regen gehört in England bekanntlich dazu wie Fish and Chips.

F1-Tagebuch GP England 2018 Ein Land im WM-Fieber

In ihren Grand Prix-Tagebüchern liefern die auto motor und sport-Reporter persönliche Eindrücke vom Arbeitsalltag an einem Formel 1-Wochenende. In Folge 10 berichtet Andreas Haupt darüber, was hinter den Kulissen beim GP England los war.

Triple-Header in der Formel 1 Die härtesten Wochen der Saison

Drei Rennen in drei Wochen – das gab es in der Formel 1 noch nie.

Power-Ranking GP England 2018 Ferrari setzt neue Maßstäbe

In der Silverstone-Form ist Ferrari WM-Favorit. Die Italiener haben Mercedes beim Motor überholt und beim Auto eingeholt. Red Bull ist nur auf bestimmten Strecken ein Siegkandidat. Wir analysieren die Leistungen aller 10 Teams im Formcheck.

Technik-Upgrades GP England Großumbau am Ferrari

Ferrari bleibt Mercedes im Technik-Wettlauf auf den Fersen. Im Laufe der letzten Rennen wurde der Dienstwagen von Sebastian Vettel in vielen Bereichen aufgerüstet. Wir zeigen die wichtigsten Upgrades aus Frankreich, Österreich und England.

Red Bull ohne WM-Chancen „Ferrari hat den besten Motor“

Red Bull verlässt Silverstone mit zehn Punkten und der Gewissheit, im Rennen um die Weltmeisterschaft keine Rolle zu spielen. Dafür ist der RB14 auf Highspeed-Strecken nicht schnell genug. Den Schuldigen hat man in Renault ausgemacht.

Radio Fahrerlager GP England 2018 Erste Termine für 2019 sind fix

Was sonst noch so am Rennwochenende in England passiert ist, erfahren Sie in unserer Rubrik Radio Fahrerlager. Hier haben wir die kleinen Geschichten aus der Formel 1-Gerüchteküche gesammelt.

Dienstwagen der Formel 1-Fahrer und Teamchefs Wem gehört der McLaren P1?

Der Parkplatz vor dem Fahrerlager von Silverstone ist ein guter Ort, um die Dienstwagen der Formel 1-Fahrer und Teamchefs zu spotten. Wir haben uns auf einen Rundgang begeben. Das Ergebnis sehen Sie in unserer großen Fotoshow.

Taktik-Check GP England Ferraris Risiko-Taktik geht auf

Der GP England war ein Rennen in zwei Teilen. Vor und nach dem Safety-Car. Die Neutralisation hat nicht nur Lewis Hamilton geholfen. Auch Ferrari profitierte.

Hülkenberg rettet Renault beim GP England 2018 Sechster ohne Balance

Renault enttäuschte in Silverstone. Und trotzdem vergrößerte der französische Werksrennstall seinen Vorsprung auf die Verfolger im Kampf um Platz vier. Der R.S.18 hat ein Problem in schnellen Kurven.

Sauber-Pech beim Boxenstopp Gewinde auf Gewinde

In Spielberg landeten beide Sauber in den Punkterängen. In Silverstone war das Kiesbett Endstation. Bei Charles Leclerc freiwillig, bei Marcus Ericsson unfreiwillig. Ohne die Panne beim Boxenstopp wäre Leclerc wohl auf Platz 6 gelandet.

Crazy Stats GP England 2018 Hamilton verpasst Senna-Rekord

Der Grand Prix von England war in den vergangenen Jahren stets Mercedes-Territorium. Doch nun konnte Sebastian Vettel die Serie der Silberpfeile durchbrechen. Die interessantesten Zahlen zum Rennen gibt es wie immer in unseren Crazy Stats.

Streit beim GP England Viel Ärger im Mittelfeld

Im Mittelfeld wurde genauso mit Haken und Ösen gekämpft wie an der Spitze. Dort wurde aber auch viel Kleinholz produziert.

Hamilton schlechter Verlierer? „Manchmal sagt man dummen Scheiß“

Lewis Hamilton hat seine zweideutigen Aussagen nach dem Heimrennen in Silverstone korrigiert. Er betrachte die Kollision mit Kimi Räikkönen nun als normalen Rennunfall. Ferrari lobte den Sinneswandel beim Weltmeister.

Fahrernoten GP England 2018 Vettel erkämpft sich die 10

Sebastian Vettel fuhr in England trotz steifem Nacken in die erste Startreihe. Er dominierte das Rennen, bis ihm das Safety-Car die Führung klaute, und er kämpfte sich den ersten Platz spektakulär wieder zurück. Das reicht für die Bestnote.

Rennanalyse GP England 2018 Ein Fest für Rennfans und Taktiker

Ferrari und Mercedes taktierten beim GP England richtig. Und trotzdem war die Strategie für Valtteri Bottas im Nachhinein falsch. Kimi Räikkönen torpedierte Lewis Hamilton am Start.

F1-Fotos GP England 2018 (Rennen) Die Bilder vom Silverstone-Schlager

Die Formel 1 verwöhnte beim GP England 130.000 Zuschauer an der Strecke und Millionen vor den Fernsehschirmen. Es war praktisch alles geboten: Unfälle, Zusammenstöße, harte Zweikämpfe, unterschiedliche Strategien.

Mercedes verliert sein Heimspiel „Mir gehen die Startcrashs auf die Nerven“

Mercedes hat sein Heimspiel gegen Ferrari verloren. Kimi Räikkönen torpedierte die Chancen von Lewis Hamilton. Das Safety Car brachte den Lokalhelden wieder zurück ins Rennen. Für Valtteri Bottas kam es zu falschen Zeit.

Vettel gewinnt GP England 2018 in Silverstone Ferrari-Sieg auf Mercedes-Hausstrecke

Sebastian Vettel verpasste die Pole-Position nur um Haaresbreite. Doch das korrigierte der Ferrari-Pilot gleich am Start. Unterschiedliche Reifenstrategien warfen ihn gegen Rennmitte hinter Valtteri Bottas.

Ergebnis Formel 1 GP England 2018 Resultate Training, Qualifying & Rennen

Sebastian Vettel hat den GP England gewonnen. Zwei Safety Car-Phasen machten aus dem Silverstone-Rennen in der Schlussphase einen Knüller. Zweiter wurde Lewis Hamilton, Dritter Kimi Räikkönen.

Hartleys vierter schwerer Crash Mit 15 g in die Wand

Brendon Hartleys Formel 1-Saison ist charakterbildend. Der Neuseeländer war im zehnten Rennen zum vierten Mal in einen Highspeed-Unfall verwickelt.

F1-Fotos GP England 2018 (Samstag) Bilder vom Silverstone-Qualifying

Lewis Hamilton feierte in Silverstone die Pole-Position. Sebastian Vettel kämpfte mit Nackenschmerzen. Brendon Hartley erlebte einen gewaltigen Unfall. Wir haben die Fotos von einem ereignisreichen Qualifying-Samstag gesammelt.

Vettel hofft auf eine heilsame Nacht Hält der Nacken im Silverstone-Rennen?

Sebastian Vettel fuhr in der Qualifikation zum GP England mit einem Handikap. Der Nacken zwickte und musste getapet werden. Wo kam es her, was hat es ausgelöst? Der Ferrari-Pilot war sich selbst nicht ganz sicher.

Herzschlagfinale zwischen Vettel und Hamilton Die letzten Kurven entscheiden

Sebastian Vettel lieferte Lewis Hamilton trotz Nackenproblemen einen großen Kampf um die Pole Position in Silverstone. Entschieden wurde die Schlacht der Titel-Kandidaten erst in den letzten beiden Kurven.

Positive und negative Überraschungen Sauber in Q3, Renault enttäuscht

Carlos Sainz scheiterte im ersten Durchgang, Nico Hülkenberg im zweiten. Renault verliert in Silverstone in den Kurven und auf den Geraden. Dagegen trumpften Sauber und Charles Leclerc auf.

Red Bull chancenlos in Silverstone-Qualifying Eine Pleite mit Ansage

Red Bull kam mit geringen Hoffnungen nach Silverstone. In den Trainings und im Qualifying bestätigte sich, dass Mercedes und Ferrari außer Reichweite sind.

1 2 3 ... 9 ... 16
Sportwagen Mercedes SL Mercedes SL (2021) AMG entwickelt den nächsten Mercedes-Roadster Nissan GT-R 50th Anniversary Edition Nissan GT-R 50th Anniversary Edition Godzilla wird 50
Anzeige
SUV Mercedes GLS 580 4MATIC 2019 Mercedes GLS (2019) Die neue S-Klasse unter den SUV 11/2018, VW Tarok Concept auf der Sao Paulo International Motor Show Seriennahe Pickup-Studie VW zeigt Tarok auf der New York Auto Show
Oldtimer & Youngtimer Volvo 740, Frontansicht Volvo 740/760 Kaufberatung Stärken und Schwächen des kantigen Schweden Lancia Delta HF Integrale Evoluzione Martini 5 (1992) RM Sotheby's Auktion Techno Classica Essen 2019 Rekordpreise für Rallye-Lancia