Der Mercedes W06 beschreibt eine Baureihe von Sportwagen des Herstellers aus den 1920er und Anfang der 1930er Jahre. Es handelte sich um sehr leistungsfähige Fahrzeuge, die mit großen Motoren und Kompressoren ausgestattet wurden. Aus diesem Grund nahmen sie an vielen Rennveranstaltungen der damaligen Zeit teil.

Die Mercedes W06-Baureihe nahm 1926 ihren Anfang mit dem Mercedes-Benz Typ S. Es handelte sich um zwei- und viersitzige, offene Fahrzeuge. Als Antrieb diente ein Sechszylindermotor mit einem Hubraum von 6,8 Litern und 120 PS. Kurzzeitig konnte die Leistung durch die Zuschaltung eines Gebläses um 60 PS gesteigert werden. Die Höchstgeschwindigkeit des Wagens betrug 170 km/h.

Der Mercedes-Benz Typ SS war der Nachfolger des Typ S und kam zwei Jahre später auf den Markt. Das Fahrzeug brachte es auf bis zu 225 PS und erreichte damit eine maximale Geschwindigkeit von 190 km/h.

Die Baureihe Mercedes W06 brachte schließlich noch den SSK und den SSKL hervor. Letzteres Modell konnte dank eines geringen Gewichts sowie einer Leistung von 300 PS die 200 km/h-Marke problemlos knacken. Von allen Modellen wurden nur knapp 300 Stück gefertigt. Ihre Erfolge im Rennsport waren der Reputation von Mercedes sehr zuträglich.

Cabrio / Roadster

Cabrio / Roadster

Verfügbarkeit:
1927 bis 1934
Türen:
4
Sitze:
2 bis 4
Maße (L/B/H):
ab 4250 x 1700 x 1700 mm
Kofferraum:
Liter
Kraftstoff:
Benzin
Mercedes Typ SS/SSK/SSKL (W06) Autoteile und ‑zubehör finden GEBRAUCHTE UND NEUE ANBAU‑ UND ZUBEHÖRTEILE FÜRS AUTO
  • Top Angebote
  • Günstige Preise
  • Große Auswahl

Benziner

Modell (Verfügbarkeit) Motor
Hubraum
Leistung 0-100 km/h
Vmax
Verbrauch
CO2 Emmision
Preis ab
Mercedes Typ 680 S 26/120/180 PS (ab 1927) 6 Zylinder 180 PS 170 km/h k.A. k.A. Alle Daten
Mercedes Typ 710 SSK 27/180/250 PS (ab 1928) 6 Zylinder 250 PS 192 km/h k.A. k.A. Alle Daten
Mercedes Typ 710 SSK 27/240/300 PS (ab 1928) 6 Zylinder
7.065 cm³
250 PS 210 km/h k.A. k.A.
Getestet
Alle Daten
SUV E-Auto Polestar 3 Polestar 3 (2022) Tesla-Model-X-Y-Konkurrent aus und für Amerika

Mit dem Polestar 3 steigen die Schweden ins SUV-Segment ein.