Mercedes-AMG A 45 S 4Matic+ im Supertest (Technische Daten)

Mercedes-AMG A 45 S 4Matic+, Exterieur
Mercedes-AMG A 45 S 4Matic+ im Supertest: Neuer Kompaktkönig der Nordschleife Die Muskel-A-Klasse aus Affalterbach kommt mit 421 PS und Wunder-Allrad. Und krönt sich damit zum neuen Kompaktkönig im Supertest.
Mercedes-AMG A 45 S 4Matic+ im Supertest: Technische Daten
Mercedes AMG A 45 S Kompaktlimousine 4Matic+ Mercedes-AMG S
Testwagen
Baujahr ab 07/2019
Testdatum 10/2019
Antrieb
Zylinderzahl / Motorbauart 4-Zylinder Reihenmotor
Einbaulage / Richtung vorne / quer
Hubraum / Verdichtung 1991 cm³ / 8,6:1
Aufladungmax. Ladedruck Abgasturbolader (2,1 bar)
Leistung 310 kW / 421 PS bei 6750 U/min
max. Drehmoment 500 Nm bei 5000 U/min
Verbrennungsverfahren Benzin Direkteinspritzung
Nockenwellenantrieb Kette
Antriebsart Allradantrieb
Getriebe 8-Gang Doppelkupplungsgetriebe
Übersetzungen I. 3,86
II. 2,43
III. 1,54
IV. 1,05
V. 0,78
VI. 0,60
VII. 0,48
R. 3,38
Achsantrieb 4,13:1
Karosserie und Abmessungen
Typ Limousine mit Fließheck
Türen / Sitzplätze 4 / 5
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4419 x 1796 x 1440 mm
Radstand 2729 mm
Spurweitevorn / hinten 1567 / 1567 mm
Luftwiderstand-Indexcw x A 0,35 x 2,22 m² = 0,78
Anpressdruck bei 200 km/hvorn / hinten 9 kg Auftrieb / 5 kg Auftrieb
Bodenfreiheit 109 mm
KofferraumvolumenVDA 355 bis 1195 l
Gewichte
LeergewichtHersteller 1635 kg
Leergewicht Testwagenvollgetankt 1625 kg
Gewichtsverteilungvorn / hinten 61,7 / 38,3 %
Zulässiges GesamtgewichtHersteller 2100 kg
ZuladungHersteller 465 kg
Anhängelastungebremst / gebremst bei 12% 750 / 1500 kg
Fahrwerk, Bremsen und Räder
Radaufhängungvorn / hinten Einzelradaufhängung / Einzelradaufhängung
Federung Basisvorn / hinten – / Schraubenfedern, Stoßdämpfern
Stabilisatorenvorn / hinten ja / ja
Lenkerkonstruktionvorn / hinten Querlenkern / Querlenkern, Längslenkern
Bremsscheibenmaterialvorn / hinten Stahl / Stahl
Bremsdurchmesservorn / hinten 360 / 330 mm
Felgenmaterial Aluminium
Felgengrößevorn / hinten 8,5 J x 19 / 8,5 J x 19
Reifenmarke / Typ Pirelli P Zero Trofeo R
Reifenvorn / hinten 245/35 R 19 / 245/35 R 19
Beschleunigung
0-60 km/hMesswert 2,1 s
0-80 km/hMesswert 3,0 s
0-100 km/hMesswert 4,1 s
0-120 km/hMesswert 5,4 s
0-140 km/hMesswert 7,2 s
0-160 km/hMesswert 9,1 s
0-180 km/hMesswert 11,6 s
0-200 km/hMesswert 14,7 s
Höchstgeschwindigkeit 270 km/h
Elastizität
80-100 km/h4./5./6./7./8. Gang 1,8 / 2,7 / 5,0 / 9,3 / 18,6 s
80-120 km/h4./5./6./7./8. Gang 3,4 / 5,3 / 8,9 / 17,9 / 37,9 s
80-140 km/h4./5./6./7./8. Gang 5,2 / 7,8 / 12,7 / 25,0 / 59,7 s
80-160 km/h4./5./6./7./8. Gang 7,1 / 10,5 / 16,6 / 31,5 / – s
Bremsweg und Verzögerung
100-0 km/hkalt 42,4 m / 9,1 m/s²
100-0 km/hwarm 32,9 m / 11,7 m/s²
200-0 km/h 133,0 m / 11,6 m/s²
Fahrdynamik
Slalom 18 m 70,1 km/h
Slalom 36 m 137,0 km/h
AusweichtestDurchschnittsgeschwindigkeit 149 km/h
Nürburgring Nordschleife
Rundenzeit 7.48 min
Querbeschleunigung max. 1,30 g
Verbrauch und Emissionswerte
Kraftstoff Super Plus
Tankvolumen / Reichweite 51 l / 614 km
NEFZ-Verbrauchinnerorts / außerorts / gesamt 10,6 / 6,9 / 8,3 l/100 km
CO2-AusstoßNEFZ 190 g/km
Testverbrauchminimal / maximal / Durchschnitt 9,1 / 15,9 / 12,8 l/100 km
Schadstoffeinstufung Euro 6d
Effizienzklasse E
Kosten
Testwagenpreis 76.975 €
Grundpreis 63.992 €
Sportwagen Tests 11/2021, Kosten und Realverbrauch Porsche 911 992 GT3 Kosten und Realverbrauch Porsche 911 GT3 (992)

Liegen Kosten und Verbrauch so hoch wie das Fahrspaß-Niveau?