SUV

Nissan Qashqai 4x4 im Test (Technische Daten)

Nissan Qashquai
Nissan Qashqai 4x4 im Test: Kann der Pionier auch heute noch überzeugen? Für schneereiche Regionen kombiniert der Kompakt-SUV Allrad, Turbobenziner und stufenloses Getriebe. Test.
Nissan Qashqai 4x4 im Test: Technische Daten
Nissan Qashqai 1.3 DIG-T 4x4 N-Connecta
Testwagen
Baujahr ab 04/2021
Testdatum 12/2021
Antrieb
Zylinderzahl / Motorbauart 4-Zylinder Reihenmotor
Einbaulage / Richtung vorne / quer
Hubraum / Verdichtung 1332 cm³ / 10,5:1
Aufladungmax. Ladedruck Abgasturbolader (1,5 bar)
Leistung 116 kW / 158 PS bei 5500 U/min
max. Drehmoment 270 Nm bei 1800 U/min
Verbrennungsverfahren Otto-Mildhybrid
Nockenwellenantrieb Kette
Elektromotoren Anzahl 1
Reichweite rein elektrisch 0 km
Batterie-Bauart Lithium/Ionen
Batteriespannung 12 V
Antriebsart Allradantrieb
Getriebe stufenloses Getriebe
Karosserie und Abmessungen
Typ Geländewagen
Türen / Sitzplätze 4 / 5
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4425 x 1835 x 1625 mm
Radstand 2665 mm
Spurweitevorn / hinten 1580 / 1580 mm
Wendekreislinks / rechts 11,5 / 11,7 m
Ladekantenhöhe 755 mm
Stehhöhe unter Heckklappe 1840 mm
Innenbreitevorn / hinten / 3.Sitzreihe 1490 / 1450 / – mm
Breite zwischen Radkästen 1040 mm
Innenhöhevorn / hinten / 3.Sitzreihe 1020 / 930 / – mm
Sitztiefevorn / hinten / 3.Sitzreihe 500 / 490 / – mm
Normsitzraum 715 mm
Knickmaß 900 bis 1150 mm
Sitzraum 600 bis 850 mm
HüftpunktStraße / Dach 610 / 865 mm
Lenkradumdrehungen 2,5
Lenkraddurchmesseraußen 365 mm
Quadermaß großLänge x Breite x Höhe 1200 x 870 x 695 mm
Quadermaß kleinLänge x Breite x Höhe 250 x 870 x 695 mm
KofferraumvolumenVDA 479 bis 1422 l
Gewichte
LeergewichtHersteller 1577 kg
Leergewicht Testwagenvollgetankt 1542 kg
Gewichtsverteilungvorn / hinten 59,5 / 40,5 %
Zulässiges GesamtgewichtHersteller 2040 kg
ZuladungHersteller 463 kg
Anhängelastungebremst / gebremst bei 12% 750 / 1800 kg
Dachlast 75 kg
Fahrwerk, Bremsen und Räder
Radaufhängungvorn / hinten Einzelradaufhängung / Einzelradaufhängung
Federung Basisvorn / hinten MacPherson-Federbeinen / Schraubenfedern, Stoßdämpfern
Fahrwerk Testwagen Serie / Serie
Stabilisatorenvorn / hinten ja / ja
Lenkerkonstruktionvorn / hinten Querlenkern / Querlenkern, Längslenkern
Bremsscheibenmaterialvorn / hinten Stahl / Stahl
Felgenmaterial Aluminium
Reifenmarke / Typ Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5
Reifenvorn / hinten 235/55 R 18 V / 235/55 R 18 V
Beschleunigung
0-50 km/hMesswert 2,9 s
0-60 km/hMesswert 3,8 s
0-80 km/hMesswert 6,2 s
0-100 km/hMesswert 9,2 s
0-120 km/hMesswert 13,2 s
0-130 km/hMesswert 15,9 s
0-140 km/hMesswert 19,3 s
0-160 km/hMesswert 28,8 s
60-100 km/h 5,4 s
80-120 km/h 7,0 s
Höchstgeschwindigkeit 198 km/h
Bremsweg und Verzögerung
100-0 km/hkalt 35,2 m / 11,0 m/s²
130-0 km/hkalt 58,2 m / 11,2 m/s²
Geräusche
Innengeräusch 80 km/h 65 dB(A) (Automatik)
Innengeräusch 100 km/h 66 dB(A) (Automatik)
Innengeräusch 130 km/h 72 dB(A) (Automatik)
Innengeräusch 160 km/h 74 dB(A) (Automatik)
Standgeräusch / max. Geräusch 37 / 72 dB(A)
Verbrauch und Emissionswerte
Kraftstoff Super Benzin
ams-Eco-Verbrauch 7,2 l/100 km
ams-Pendler-Verbrauch 8,3 l/100 km
ams-Sportfahrer-Verbrauch 10,2 l/100 km
Gewichtung TestverbrauchEco / Pendler / Sportfahrer 15 / 70 / 15 %
Testverbrauch 8,4 l/100 km
CO2-Ausstoßim Test 195 g/km
Schadstoffeinstufung Euro 6d
Kosten
Grundpreis 40.960 €
SUV Tests Kia Sportage, Opel Grandland, Toyota RAV4, Volvo XC40 Kia Sportage gegen Opel, Toyota und Volvo im Test Kann der Kia auch als Plug-in-Hybrid überzeugen?

Als Verbrenner hat er schon den Bestseller VW Tiguan geschlagen.