VW Amarok Monoturbo 140 PS Doppelkabiner Test
VW Amarok DC 2.0 TDI im Test: Neuer Basis-Diesel mit mehr Muckis Der erfolgreichste Pickup Deutschlands bekommt eine Dopingkur. Nach einer Überarbeitung des Zweiliter-Basis-Diesel stehen nun 140 PS zur Verfügung.

VW Amarok DC 2.0 TDI im Test: Technische Daten

VW Amarok DC 2.0 TDI
Testwagen
Baujahr 07/2014 bis 01/2017
Antrieb
Zylinderzahl / Motorbauart 4-Zylinder Reihenmotor
Einbaulage / Richtung vorne / quer
Hubraum / Verdichtung 1968 cm³
Aufladung Abgasturbolader
Leistung 103 kW / 140 PS bei 3500 U/min
max. Drehmoment 340 Nm bei 1600 U/min
Verbrennungsverfahren Diesel Direkteinspritzung
Nockenwellenantrieb Zahnriemen
Antriebsart Hinterradantrieb
Getriebe 6-Gang Schaltgetriebe
Karosserie und Abmessungen
Typ Pickup
Türen / Sitzplätze 4 / 5
Außenmaße 5254 x 1944 x 1834 mm
Radstand 3095 mm
Gewichte
Leergewicht 1885 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 2820 kg
Zuladung 935 kg
Anhängelast 750 / 2800 kg
Dachlast 100 kg
Fahrwerk, Bremsen und Räder
Radaufhängung Einzelradaufhängung / Starrachse
Federung Basis Federbeinen / Blattfedern, Stoßdämpfern
Lenkerkonstruktion Doppelquerlenkern / –
Beschleunigung
0-100 km/h 12,9 s
Höchstgeschwindigkeit 164 km/h
Verbrauch und Emissionswerte
Kraftstoff Diesel
Tankvolumen / Reichweite 80 l / 1111 km
NEFZ-Verbrauch 8,8 / 6,2 / 7,2 l/100 km
CO2-Ausstoß 189 g/km
Schadstoffeinstufung Euro 5
Kosten
Grundpreis 28.340 €