Vansports Marco Polo Gravity Glamper Vansports.de
Vansports Marco Polo Gravity Glamper
Vansports Marco Polo Gravity Glamper
Vansports Marco Polo Gravity Glamper
Vansports Marco Polo Gravity Glamper 16 Bilder

Vansports Mercedes Marco Polo Gravity-Glamper

Veredelter Campingbus mit Box-System

Die Tuner von Vansports haben dem Mercedes Marco Polo Horizon einen sportlichen Look verpasst und ein eigens entwickeltes Box-System eingebaut, das ihn zum vollwertigen Campingbus machen soll.

Ein bisschen mehr Vielfalt zwischen die immer gleich aussehenden Wohnmobile bringen die Tuner von Vansports.de, einer Marke der Heinz Hartmann GmbH, mit einem getunten Mercedes Marco Polo Horizon Gravity-Glamper (Glamping = Glamour + Camping). Sie haben ihm einen sportlichen "SUV-Look" verpasst. Außerdem haben sie ein eigenes Box-System gefertigt, was die V-Klasse zum perfekten Campingbus für bis zu vier Personen macht.

Der Mercedes Benz Marco Polo Horizon basiert auf der aktuellen V-Klasse und ist der mittelpreisige Campingbus im Segment des Stuttgarter Autobauers. Der Horizon siedelt sich zwischen dem Marco Polo Activity auf Vito-Basis und dem vollwertigen Campingbus Marco Polo auf V-Klasse an. Für ihren Gravity-Glamper nutzte das Team von Vansports.de einen Horizon 250 d 4Matic mit 9G-Tronic Automatikgetriebe, 190 PS und Allradantrieb. Mit dem 300 d stehen beim Marco Polo Horizon sogar 239 PS zur Auswahl. Vansports.de hat für die allradtaugliche V-Klasse ergänzend einen Höherlegungsfedernsatz entwickelt, der dem Fahrzeug 30 Millimeter mehr Bodenfreiheit schenkt.

Gravity-Tuning sorgt für sportlichen Look

Vansports Marco Polo Gravity Glamper
Vansports.de
Aufsätze für Front, Radläufe und Heck unterstreichen den sportlichen Look.

Einen sportlichen Look bekommt der Marco Polo Horizon mit Anbauteilen des VP Gravity-Programms von Vansports.de. Dazu gehören Aufsätze für Front, Radläufe und Heck, welche kontrastierend zur weißen Fahrzeuglackierung in Hochglanz-Schwarz oder Silber metallic gehalten sind und den Offroad-Charakter unterstreichen. Passend dazu sind im Schwellerbereiche schwarz glänzend lackierten Seitenrohren angebracht. Eine schwarz gepulverte Aluminiumschiene mit eingelegten Gummistreifen bewahrt die Ladekante vor unschönen Kratzern. Abgerundet wird der Look durch die 19-Zoll-Räder des hauseigenen Designs FIVE 2 in mattpoliertem Silber/Schwarz mit Bereifung in 245/45R19.

Da der Marco Polo Horizon von Hause aus für Camper eher spärlich ausgestattet ist, haben die Tuner für ihre "Glamping"-Version ein Box-System entwickelt. Es besteht aus zwei 117 Zentimeter langen Schubladen, die je 100 Kilo tragen können und im Heck unter der Rückbank angebracht sind. Passend dazu gibt es drei verschiedene Alu-Ladeboxen. Wer im Gravity-Glamper auch kochen möchte, kann sich die Küchenbox mit zwölf Liter Frisch- und Abwasserkanister sowie kleinem Spülbecken dazu bestellen. Sie wird am 12-Volt-Bordstrom angeschlossen. Einen Campingkocher muss man dann allerdings trotzdem noch einpacken. Zum Glamper gehören darüber hinaus noch praktische Fenster-Packtaschen und eine faltbare Kaltschaummatratze mit mittlerem Härtegrad für die klappbare Rückbank.

Vansports Marco Polo Gravity Glamper
Vansports.de
Ein praktisches Box-System verwandelt den Marco Polo Horizon in einen Campingbus.

Schneller Ein- und Ausbau der Boxen

Der Einbau der Grundbox dauert laut Vansports.de ca. eine Stunde. Zur Sicherung werden ein paar herausnehmbare Verschraubungen in die Bodenschienen eingebracht. Ist dieser einmalige Vorgang erledigt, soll der komplette Ein- oder Ausbau des Systems zukünftig nicht länger als zehn Minuten dauern. Das Vorführfahrzeug ist aktuell für 58.990 Euro erhältlich. Kunden mit einem Marco Polo Horizon können sich ihr Fahrzeug bei Vansports.de aber auch zum Gravity-Glamper umbauen lassen. Allerdings gibt es keinen Paketpreis. So kostet das Tuning am Fahrzeug insgesamt etwa 4542 Euro und die Camping-Komponenten noch einmal etwa 4420 Euro.

Umfrage

174 Mal abgestimmt
Ein Camping-Umbau für den Van ist...
...ohne richtige Küche nur ein Notbehelf.
... raktisch für Gelegenheits-Camper, die auf längeren Reisen nur ab und zu unterwegs übernachten wollen.

Fazit

Box-Systeme sind meist eine günstige Lösung, um Transporter ganz einfach in Campingbusse zu verwandeln, wie auch dieses Beispiel zeigt. Der Gravity Marco Polo Horizon ist mit 58.990 Euro deutlich günstiger als der Marco Polo für 66.663 Euro (Vor allem da sich der Preis im April 2020 noch einmal um 3.000 Euro erhöht hat). Weiterer Vorteil des Horizon: Er ist variabel einsetzbar und kann auch gut zum Transport großer, sperriger Gegenstände genutzt werden. Wer auch auf Reisen gerne kocht, ist allerdings mit der Küchenzeile im Marco Polo besser bedient.

Mercedes V-Klasse
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mercedes V-Klasse