Opel Mokka 1.6 Edition im Fahrbericht

Basis-SUV mit Vorderradantrieb

Opel Mokka 1.6 Edition, Frontansicht Foto: Hans-Dieter Seufert 13 Bilder

Das Opel Mokka-Basismodell mit 115-PS-Benzinmotor und Frontantrieb richtet sich an preisbewusste Kunden, die zwar SUV fahren wollen, aber auf Allradantrieb verzichten können.

Deutschland ist dem SUV verfallen. Kein anderes Automobilsegment boomt derzeit so stark wie das der Sport Utility Vehicles. Inzwischen lassen sogar Klein- und Kompaktwagenkäufer immer häufiger die bislang favorisierten Schrägheck-Modelle links liegen, um stattdessen in einem hoch aufgeschossenen SUV Kind und Kegel zu verstauen und den Asphalt-Dschungel zu durchpflügen.

Kein Wunder also, dass auch Opel von diesem Trend profitiert. Für den im Oktober 2012 eingeführten Opel Mokka liegen bereits mehr als 100.000 Bestellungen vor. Allein in Deutschland konnte Opel schon 25.000 Stück absetzen.

Opel Mokka 1:15 Min.

45 Prozent aller Opel Mokka-Interessenten greifen hierzulande zum Topmodell mit 1,4-Liter-Turbomotor (140 PS) und Allradantrieb, 38 Prozent zum Turbodiesel mit 130 PS. Die von uns gefahrene Basismotorisierung fristet mit 17 Prozent Verkaufsanteil bislang eher ein Schattendasein. Zu Unrecht. Denn das Einstiegsmodell ist in der allergünstigsten Version (Selection-Ausstattung) knapp 5.000 Euro billiger als die leistungsstärkeren Ausführungen und in der hier vorgestellten Edition-Ausstattung immerhin noch 2.500 Euro.

Benziner fehlt es an Kraft

Für die Kostenersparnis muss man Leistungsverzicht üben. Gewiss. Aber das lässt sich verschmerzen. Der 1,6-Liter-Saugmotor mit 115 PS ist im Opel Mokka zwar kein Ausbund an Temperament, aber – fleißig mit dem leichtgängigen Getriebe geschaltet – reicht seine Kraft allemal aus, um im Stadt- und Landstraßenverkehr locker mitzuschwimmen. Der Verzicht auf Allradantriebstechnik macht sich hier sogar positiv bemerkbar – immerhin muss der Opel Mokka 1.6 beim Beschleunigen 75 Kilogramm weniger Gewicht mit sich herumschleppen als die entsprechenden 4x4-Versionen. Und da der Sauger ohnehin eine zahme Kraftentfaltung an den Tag legt, gibt es selbst auf nasser Fahrbahn keine Traktionsprobleme.

Basis-Opel Mokka ist laut, aber wirtschaftlich

Das größte Manko am Basismotor im Opel Mokka ist seine Geräuschentwicklung bereits bei mittleren Drehzahlen. Der Vierzylinder dreht zwar vergleichsweise leichtfüßig und vibrationsarm hoch, entwickelt aber bereits ab 4.000 Touren ein dominantes Dröhnen, das auf der Autobahn schon bei Geschwindigkeiten ab 120 km/h lästig wird. Unwillkürlich geht die rechte Hand zum Schalthebel, um in einen drehzahlsenkenden sechsten Gang zu wechseln. Aber der 1,6-Liter ist im Opel Mokka nur mit einem Fünfganggetriebe gekoppelt.

Und so gibt es auf Langstrecken ordentlich was auf die Ohren der Passagiere, die ansonsten im Opel Mokka kommod untergebracht sind. Das Raumangebot ist vorne wie hinten in Ordnung, und die Sitze sind bequem. Nur die Federung könnte harmonischer sein: Über Schlaglöcher und Querrillen rumpelt der Opel Mokka sehr eckig hinweg, speziell wenn wie beim Edition 18-Zoll-Räder montiert sind.

Ansonsten ist der Opel Mokka 1.6 für all jene eine gute Wahl, die Wirtschaftlichkeit schätzen, wenngleich der Verbrauch mit 8,5 L/100 km nicht besonders niedrig ausfällt.

Fazit

Für den Basis-Mokka mit 115 PS spricht der Preis. Verbrauch und Komfort zählen nicht zu seinen Stärken.

Technische Daten
Opel Mokka 1.6 Edition
Grundpreis 21.335 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4278 x 1777 x 1658 mm
KofferraumvolumenVDA 356 bis 1372 l
Hubraum / Motor 1598 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 85 kW / 115 PS bei 6000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 170 km/h
0-100 km/h 12,3 s
Verbrauch 6,5 l/100 km
Testverbrauch 8,5 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Audi E-Tron 2032 Fahrbericht Audi e-tron quattro So spaßig fährt der Elektro-SUV
Beliebte Artikel Kia Sportage 1.7 CRDi, Opel Mokka 1.7 CDTi, Frontansicht Kia Sportage und Opel Mokka Kleine Diesel mit Frontantrieb Opel Mokka 1.6 Edition, Heckansicht Opel Mokka 1.4 Turbo 4x4 im Test Alles andere, nur kein kalter Kaffee
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen VLN 9 - Nürburgring - 20. Oktober 2018 Ergebnis VLN, 9. Lauf 2018 Falken siegt, Adrenalin Meister BMW Z4 M40i, Supertest, Exterieur BMW Z4 M40i im Supertest Sportwagen-Comeback des Jahres
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018
Promobil Zubehörhandel Reportage Campingfachhandel Sortiment für Wohnmobilisten Reise in Württemberg: Jagst und Kocher Jagst und Kocher entdecken Zauberhafte Zwillingsflüsse
CARAVANING Eriba Living 555 XL im Test Eriba Living 555 Xl im Test Genug Platz für die Familie Renaissance-Schloss in Detmold Caravan-Tour Ostwestfalen-Lippe Altstädte und schöne Landschaften