Formel 1 - GP Türkei 2021 am Istanbul Otodrom Circuit

GP Türkei Istanbul Otodrom Circuit

Mit seinen anspruchsvollen Kurvenkombinationen hat sich der Kurs am Bosporus schnell im F1-Kalender etabliert. Besonderheit: Als eine von nur drei Strecken wird in der Türkei gegen den Uhrzeigersinn gefahren.

Ergebnisse

Session Fahrer Zeit
1. Training Lewis Hamilton Mercedes AMG F1 Team 1:24.178m
2. Training Lewis Hamilton Mercedes AMG F1 Team 1:23.804m
3. Training Pierre Gasly AlphaTauri 1:30.447m
Qualifying Lewis Hamilton Mercedes AMG F1 Team 1:22.868m
Rennen Valtteri Bottas Mercedes AMG F1 Team 1:31:04.103h
Alle Ergebnisse

Live Ticker

Aktualisieren
Zum Liveticker

Video

F1 Streckenvorstellung: Istanbul Park Circuit
2:52 Min.

Wie in Brasilien und in Singapur sorgt die ungewöhnliche Fahrtrichtung dafür, dass es mehr Links- als Rechtskurven gibt. Die Fahrer merken das in einer ungewöhnlichen Belastung für die Hals- und Nackenmuskulatur. Ein Kehre sticht allerdings in Istanbul heraus: Turn 8 – eine lang gezogene sehr schnelle Kurve mit mehreren Scheitelpunkten – ist eine der spannendsten Passagen der ganzen Saison.

Mit 250 km/h und möglichst ohne große Bremsaktionen geht es im Idealfall durch die Mutpassage. Wichtig für eine fehlerfreie und schnelle Runde ist eine gute Balance des Autos. Dank großzügig bemessenen asphaltierten Auslaufzonen hat zum Glück nicht jeder Verbremser einen Ausfall zur Folge.

Die schnellste Passage auf der vom deutschen Streckenarchitekt entworfenen Runde ist ausnahmsweise nicht die Start-Ziel-Gerade. Die langgezogene Kurve zehn bildet mit 315 km/h den Spitzenwert. Auf der bis zu 21 Meter breiten Strecke bietet sich überall ausreichend Platz für Zweikämpfe. Prägnante Höhenunterschiede erhöhen den Schwierigkeitsgrad für die Piloten.

Vom Setup her ist ein relativ weiches Auto verlangt, da die Curbs in den engen Passagen in die Ideallinie einbezogen werden müssen. Vom Grip-Niveau, Abtriebslevel und Bremsenverschleiß ist die 60 Kilometer außerhalb von Istanbul gelegene Circuit eher Durchschnitt. Nur der Vollgas-Anteil ist mit 63% relativ hoch.

Zur Formel-1 Startseite
SUV Fahrberichte Great Wall Motors GWM Haval Jolion Collage Haval Jolion HEV & H6 von Great Wall Wie die 20.000-Euro-SUV aus China fahren

Wir durften zwei GWM-Haval-Modelle ausprobieren: den Jolion sowie den H6.