Der Alfa Romeo 164 ist ein italienisches Fahrzeug der oberen Mittelklasse. Die viertürige Limousine wurde zwischen 1987 und 1997 produziert.

Mit dem Alfa Romeo 164 wollte der italienische Hersteller Ende der 80er Jahre im Bereich der Oberklasse mitspielen. Die kantige Limousine kam mit Vorderrad-Antrieb und basierte auf der Fiat-Plattform Tipo. Gegen den stärksten Konkurrenten aus Deutschland, den BMW 5er, konnte sich der Alfa Romeo 164 aber nie so recht auf dem Mark durchsetzen.

Der Stufenheck-Italiener wurde vom Designbüro Pininfarina gezeichnet. Im Jahr 1990 gab es das erste Facelift des Alfa Romeo 164, beim dem unter anderen die Vorderachgeometrie geändert wurde. Außerdem wurde die zuvor nur teilverzinkte Karosserie nun vollverzinkt. Motorenseitig wurde der Alfa Romeo 164 mit Benzinern von 148 PS bis 232 angeboten. Auch ein 2,5 Liter Diesel-Aggregat mit zunächst 117 PS (später 125 PS) stand zur Auswahl. Nach zehnjähriger Bauzeit wurde die Produktion 1997 eingestellt. Im Herbst 1998 debüttierte der Nachfolger Alfa 166.

Alle Alfa Romeo 164 Generationen

Oldtimer Auktionen & Events Mercedes-Benz 300 SLR Uhlenhaut Coupé (1954) Motor Klassik Gerüchte über Mercedes-300-SLR-Verkauf Die Geschichte des wohl teuersten Autos der Welt

Mercedes-Benz soll eines von zwei Uhlenhaut-Coupés verkauft haben.