Alfa Romeo hat den Mito im September 2008 auf dem deutschen Markt eingeführt. Das Einstiegsmodell der Marke basiert auf dem Fiat Grand Punto. Im Segment der Kleinwagen soll der 4,06 Meter lange Alfa Romeo Mito unter anderem dem Mini Paroli bieten.

Der Name Mito bedeutet im Italienischen Mythos und soll zudem die Abkürzungen für "Milano" und "Torino" (Mailand und Turin) darstellen. Mailand ist der Sitz von Alfa Romeo, Turin der Sitz des Mutterkonzerns Fiat und gleichzeitig der Produktionsstandort des Alfa Mito, der intern ZAR 955 genannt wird. Optisch orientiert sich der Kleinwagen an dem Supersportwagen 8C.

Alle Alfa Romeo Mito Generationen

2 Tests und Fahrberichte

Beurteilung 6/10 Punkte
Alfa Romeo Mito Quadrifoglio Verde: Test des Dribbelkünstlers

Alfa ist wirklich ein fürsorglicher Hersteller. Er tröstet seine Fans, die noch immer sehnsüchtig auf die Serienversion des auf dem Genfer Salon 2009 vorgestellten Mito GTA Concept warten, nun mit einer immerhin 170 PS starken Variante.

Beurteilung 6/10 Punkte
Alfa Romeo Mito 1.4: Italienischer Mini im Test

Mit dem kleinen Mito hat Alfa Romeo Großes vor: Er soll mit dem Mini konkurrieren, obwohl ihm dessen ruhmreiche Vergangenheit fehlt. Ob der Mito dennoch Geschichte schreiben kann, klärt der Test des 155 PS starken 1,4-Liter-Benziners.

Nutzfahrzeuge Neuvorstellungen & Erlkönige 08/2022, Chevrolet Silverado ZR2 Bison Hardcore Pick-up Chevrolet Silverado ZR2 Bison Hardcore-Version der Hardcore-Version

Der Silverado ZR2 erhält das Bison-Paket und kommt so noch extremer daher.