2006 wurde der Jeep Compass als neues Einstiegsmodell in die SUV-Palette des amerikanischen Herstellers eingeführt. Als kompakter SUV moderner Prägung sollte er soll der Marke neue Kundenkreise erschließen.

Mit der markentypischen Geländetauglichkeit konnte der Jeep Compass allerdings nicht dienen. In den USA wurde der Jeep Compass auch mit reinem Vorderradantrieb angeboten, in Europa trug er einen zusschaltbaren Allradantrieb. Formal gab sich der 4,40 Meter lange SUV deutlich weniger kantig als seine Markenbrüder.

Die technische Plattform teilt sich der kleine SUV mit dem Dodge Caliber und dem Schwestermodell Patriot. Zum Motorenangebot des Jeep Compass zählen ein 170 PS starker 2,4-Liter-Benziner und ein von Vokswagen stammender Zweiliter-Turbodiesel mit 140 PS. Geschaltet wird per manuellem Fünfgang- oder CVT-Getriebe. Wegen mangelndem Verkaufserfolg wurde der Jeep Compass in Deutschland bereits Ende 2009 wieder aus dem Programm genommen. In den USA und anderen Ländern wird das Einstiegsmodell immer noch verkauft.

Neuvorstellungen & Erlkönige Jeep Compass 1.3 MJ 2020 Jeep Compass Modellpflege 2020 Neue Benziner für den kompakten Jeep

Jeep überarbeitet den Compass zum Modelljahr 2020. Ein neuer 1,3-Liter-Benziner löst die bisherigen Ottomotoren ab. Dazu gibt es Fahrwerks-Feinschliff.

Neuvorstellungen & Erlkönige Jeep Renegade PHEV Plug-in Hybrid Jeep Renegade 4xe PHEV (2020) So kommt der kleine Elektro-Jeep

Anfang 2020 startet der erste Jeep mit Plugin-Hybrid-Antrieb. Inzwischen gibt es zahlreiche Details zum ersten Stromer der Marke.

Verkehr Jeep Compass (2018) Weltpremiere Jeep Compass (2018) Weltpremiere Volks-SUV von der Legenden-Marke

In Brasilien hatte Jeep den neuen Compass zuerst enthüllt. Das Kompakt-SUV soll Bestseller wie den VW Tiguan angreifen und ist eine komplette Neukonstruktion....