10 Tests und Fahrberichte
Quelle Beurteilung
8/10 Punkte Mercedes CLK 63 AMG BS: Das Mercedes-Sporttalent im Extrem-Test

Gegen die unter praktizierenden Sportfahrern bislang vorherrschende Meinung, der gemäß das Temperament von AMG-Preziosen vornehmlich bei Geradeausfahrt ermittelt werden kann, hat die Mercedes-Sportdependance ein starkes Argument entwickelt: den CLK 63 AMG Black Series.

9/10 Punkte Mercedes CLK DTM AMG: Der Mercedes CLK DTM AMG auf der Nordschleife

Rennsporttechnologie für die Straße – das war nie die Domäne von Mercedes Benz. Der CLK DTM AMG bricht mit allen Stern-Traditionen und versöhnt fahr-dynamische Radikalität mit Mercedes-typischer Sanftmut

10/10 Punkte Mercedes CLK DTM AMG im Test: Race-Gericht

Hinter einer komplizierten Buchstabenfolge verbirgt sich ein reinrassiger Supersportwagen. Der Zweisitzer, dessen Produktion auf 100 Exemplare limitiert ist, hat unter der Haube einen V8 mit 582 PS.

10/10 Punkte Mercedes CLK Cabrio 3.2 im Test: Siebter Himmel

Edel, offen, viersitzig – diese Art Cabriolet kommt nicht allzu oft vor. Das neue Mercedes CLK Cabrio passt hier haarscharf hinein, vor allem mit dem 3,2-Liter-Sechszylinder.

10/10 Punkte Mercedes CLK 320 im Test: Mercedes CLK 320 im Test

Ein neuer Rücken bereichert die Coupé-Landschaft: der Mercedes CLK. Für die Tradition der schwäbischen Marke hat er eine besondere Bedeutung. Mit frischem Interieur und leistungsstarken Motoren soll er eine jüngere Käuferschicht ansprechen. Im Test die Spitzenversion CLK 320.

8/10 Punkte Mercedes CLK 200 Cabrio im Test: Gute Fahrleistung und geringer Verbrauch

Die Einstiegs-Version des neuen Mercedes CLK Cabrios bietet zwei Liter Hubraum und 136 PS – keine schlechte Sache zum gepflegten Offenfahren.

8/10 Punkte Mercedes CLK 430: Music in the air

Ein Achtzylinder ist keine Grundvoraussetzung für genussreiches Offenfahren. Luft und Leistung - passt diese Kombination im Mercedes CLK 430 zusammen?

8/10 Punkte Wonnen-Studio

Neben vier Plätzen an der Sonne sowie mercedestypischer Solidität und Sicherheit verspricht das neue Cabrio auf CLK-Basis bisher ungekannte Wonnen: Mit Dynamik und Chic soll der Beau vor allem jüngere Käuferschichten erobern.

8/10 Punkte Die Kraft des Herzens

279 PS stark, 250 km/h schnell und 100.000 Mark teuer: Die Achtzylinder-Variante 430 markiert im Mercedes CLK-Programm in vielerlei Hinsicht die Spitze.

8/10 Punkte Route 55

Bei AMG kommt nach der E-Klasse nun auch das Mittelklasse-Coupé CLK in den Genuss des 5,5 Liter großen V8-Motors.