Mit dem Opel Karl bietet der deutsche Automobilhersteller ab 2015 einen kleinen Fünftürer  unterhalb des Adam an. Der Kleinwagen tritt gegen die Lifestyle-Minis wie Seat Mii, Skoda Citogo, Smart Forfour und VW Up an.

Die Namensgebung ist eine Hommage an Carl von Opel, dem ältesten Sohn des Firmengründers. Der Kleinwagen mit den typischen Marke-Design wird nur bei Opel Karl heißen. Als Vauxhall firmiert er unter dem Namen "Viva".

Der nur 3,68 Meter lange Opel Karl ist ausschließlich mit einem Einliter-Dreizylinder-Benziner mit 75 PS zu haben. Geschaltet wird der fünfsitzige Fünftürer per manuellem Fünfgang-Getriebe.

Gebaut wird der Opel Karl bei GM in Südkorea, der neue Kleinwagen baut auf einer globalen GM-Architektur auf.

Alle Opel Karl Generationen

SUV Neuvorstellungen & Erlkönige Alfa Romeo Tonale Erlkönig Alfa Romeo Tonale (2022) Alfa-SUV erwischt - erste Daten bekannt

Zu den Händlern rollt der kleine Alfa-SUV ab Mitte 2022.