Über Peugeot 207

Der Peugeot 207 ist der offizielle Nachfolger des 206, der aber noch parallel bis 2010 gefertigt werden soll.

Im Vergleich zum Vorgänger ist der Peugeot 207, der auf der gleichen Plattform basiert wie der Citroen C3, 21 Zentimeter länger und bietet deshalb auch etwas mehr Platz als der kleinere Peugeot 206. Seine Erfolgsgeschichte im Kleinwagen-Segment schreibt Peugeot auch mit dem 207 fort, bis Ende 2008, also knapp zwei Jahre nach seiner Einführung im Mai 2006, ist der 207 von Peugeot schon eine Million Mal verkauft worden.

Peugeot bietet den 207 als Zwei- und Viertürer an, neben der Limousine gibt es ihn auch als Kombi mit der Typenbezeichnung SW und als Cabrio (CC), das zu den beliebtesten Cabrios in Deutschland zählt. Fünf verschiedene Motoren stehen beim 207 zur Verfügung, vom 1,4 Liter-Motor mit 75 PS bis zur 1,6 Liter-Maschine mit satten 150 PS. 2009 wurde der Kleinwagen einem behutsamen optischen Facelift unterzogen, das vor allem die Scheinwerfer und Schürzen des Peugeot 207 betraf.