Über TVR Chimaera

1993 stellte TVR den Chimaera, der als Cabrio und Coupé zu haben war, dem Griffith zur Seite. Unter der Haube arbeiteten V8-Motoren mit vier bis fünf Liter Hubraum. Die Leistung reichte dabei von 240 bis 340 PS. Die Produktion des Chimaera lief bis ins Jahr 2005.

Motorsport Aktuell Racing Point - Lackierung 2020 Racing Point - neues Design, neuer Titelsponsor 42 Brunnen für 42 Mal WM-Punkte

Racing Point hat die Lackierung des neuen F1-Renners für 2020 gezeigt.