NLS 3 - Nürburgring - 1. Mai 2021 Stefan Baldauf
BMW 325i - Startnummer #1 - Adrenalin Motorsport Team Alzner Automotive - V4 - NLS 2021 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring - Nordschleife
Mercedes-AMG GT3 - Startnummer #2 - Mercedes-AMG Team GetSpeed - SP9 Pro - NLS 2021 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring - Nordschleife
Porsche 911 GT3 R - Startnummer #3 - Falken Motorsports - SP9 Pro - NLS 2021 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring - Nordschleife
Porsche 911 GT3 R - Startnummer #4 - Falken Motorsports - SP9 Pro - NLS 2021 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring - Nordschleife 226 Bilder

VLN-Saison 2021 im Stream: NLS-Lauf 8 hier live

VLN-Saison 2021 im Live-Stream Vier Stunden Rennaction live

Am Samstag steigt auf der Nordschleife der 53. ADAC Barbarossapreis. Wir zeigen das vorletzte NLS-Rennen des Jahres im Live-Stream. Los geht es mit der Action in der Eifel ab 8:30 Uhr mit der Qualifikation. Um 12.00 Uhr ist Rennstart.

Die Nordschleife gilt als die gefährlichste Rennstrecke der Welt. In der Nürburgring Langstrecken-Serie, kurz NLS, stürmen Fahrer und Teams gleich neun Mal diese Saison die berühmte Bahn mit dem ehrfürchtigen Namen "Grüne Hölle". Wir zeigen Ihnen alle Rennen in kompletter Länge in unserem Live-Stream.

Nachdem die Vorsaison wegen Corona schon etwas verkürzt werden musste, hoffen die Veranstalter diese Saison wieder etwas zur Normalität zurückzukehren. Allerdings bleiben die Fans vorerst weiterhin ausgesperrt. Nach dem bekannten Hygiene-Konzept sind Menschenansammlungen zu vermeiden. Zuschauer müssen die Langstreckenrennen im Live-Stream verfolgen.

Bunte Vielfalt an Teilnehmern

In der weltweit größten Breitensport-Rennserie ist vom seriennahen Kleinwagen bis hin zum ausgereiften Rennwagen alles dabei. Die Serie splittet sich in einzelne Klassen auf. Die schnellsten Rennautos tummeln sich in der SP 9 für Fahrzeuge der GT3. Immer wieder tummeln sich im Teilnehmerfeld auch prominente Gaststarter und schnelle Werksfahrer.

Insgesamt sollen 2021 acht 4-Stunden-Rennen ausgetragen werden. Dazu kommt ein 6-Stunden-Rennen am 11. September als Highlight des Jahres. Das Streckenlayout setzt sich zusammen aus der Sprintstrecke des GP-Kurses (mit Mercedes-Arena und Motorrad-Schikane) plus der Nordschleife. Macht 24,358 Kilometer pro Runde.