Toyota GR Supra GT4 Evo (2023) - Update für Kundensportauto Toyota
Toyota GR Supra GT4 Evo (2023) - Update für Kundensportauto
Toyota GR Supra GT4 Evo (2023) - Update für Kundensportauto
Toyota GR Supra GT4 Evo (2023) - Update für Kundensportauto
Toyota GR Supra GT4 Evo (2023) - Update für Kundensportauto 10 Bilder

Toyota GR Supra GT4 Evo (2023): Infos und Bilder

Toyota GR Supra GT4 Evo (2023) Nachgeschärfter Supra-Sportler

Mit zahlreichen Siegen auf der ganzen Welt knüpft der Toyota GR Supra GT4 an die Rennsport-Erfolge der vorherigen Generationen an. Damit er auch in Zukunft wettbewerbsfähig ist, haben die Ingenieure ein umfangreiches Update-Paket zusammengestellt.

Rundstrecke, Oval, Offroad oder auch auf dem Dragstrip: Es gibt keine Disziplin, in der sich der Toyota Supra nicht austoben durfte. Seit Ende der 1970er-Jahre gilt er als das rennsportliche Herz der japanischen Marke und feierte zahlreiche Erfolge. Dank der Tuning-Community wurde er parallel auch auf der Straße zu einer Ikone – und durch die Filmreihe "Fast & Furios" sogar zum Hollywood-Star. Mit der Einführung der fünften Generation war es also selbstverständlich, dass der neueste Frontmotor-Renner ebenfalls umfangreich Sport treiben darf.

Besonders nahe an der Serie ist das GT4-Kundensportauto, welches seit dem Jahr 2020 weltweit im Einsatz ist. In Deutschland gab es den GR Supra GT4 zuletzt in der DTM Trophy, der ADAC GT4 Germany und der Nürburgring Langstrecken-Serie zu sehen. Erst in dieser Saison fuhr Tim Heinemann im japanischen Sportler zur Meisterschaft in der DTM-Nachwuchsserie. Insgesamt sammelte der GR Supra GT4 bislang mehr als 50 Klassensiege und über 100 Podiumsplätze in elf nationalen und internationalen GT4-Meisterschaften.

Toyota GR Supra GT4 Evo (2023) - Update für Kundensportauto
Toyota
Der GR Supra GT4 feierte in Kundenhand etliche Triumphe. Updates und neue Autos bei der Konkurrenz erhöhen jedoch den Druck.

Toyota hört auf seine Kunden

Um angesichts der wachsenden Konkurrenz auch zukünftig vorne mitgeigen zu können, haben die Ingenieure nun ein großes Update-Paket für die kommenden Jahre geschnürt. Auf Basis des Kunden-Feedbacks schärfte man in den drei Bereichen Bremsen, Handling und Antrieb nach. Die bereits bestellbare Evo-Variante trägt ein überarbeitetes Bremssystem inklusive neuer ABS-Einstellungen. Neue KW-Stoßdämpfer sowie modifizierte Stabilisatoren sollen das Handling und die Kurvengeschwindigkeit verbessern.

Der 3,0-Liter-Sechszylinder-Turbomotor verfügt laut Toyota jetzt über mehr Leistung und eine optimierte Drehmomentkurve. Zudem soll die Kühlung effektiver arbeiten. Kazuki Nakajima, dreimaliger Gewinner der 24 Stunden von Le Mans und Vice Chairman der Toyota Gazoo Racing Europe GmbH, verspricht: "Der GR Supra GT4 EVO wurde so konzipiert, dass er alle unsere Kunden zufriedenstellt – von begeisterten Privatfahrern bis hin zu anspruchsvollen Profis."

Toyota GR Supra GT4 Evo (2023) - Update für Kundensportauto
Toyota
GT4-Autos müssen sowohl für Sprints als auch für die Langstrecke ausgelegt sein. Eine Balance gilt es auch beim Fahrerverhalten für Amateure und Profis zu finden.

Renndebüt in Daytona

Parallel zum Neuwagen bietet Toyota auch ein Upgrade-Kit für die Bestandskunden an. Das Komplett-Fahrzeug wurde bei 186.000 Euro eingepreist. Käufer, die auf der Langstrecke antreten möchten, benötigen allerdings ein optionales, homologiertes Spezial-Paket. Zusätzlich können ebenfalls ein digitaler Rückspiegel, ein Reifendruck-Überwachungssystem und Sensoren zur Kontrolle der Aufhängung geordert werden.

Seine ersten Wettbewerbsrunden wird der Toyota GR Supra GT4 Evo im Rahmenprogramm der 24 Stunden von Daytona Ende Januar drehen. In der IMSA Michelin Pilot Challenge trifft der Supra unter anderem auf die deutschen Rivalen von Audi, BMW, Mercedes und Porsche.

Zur Startseite
Formel 1 Mehr Motorsport IMSA LMDh-Test 2022 - Daytona International Speedway - Porsche 963 - Cadillac V-LMDh - Acura ARX-06 - BMW M Hybrid V8 IMSA-Test in Daytona BMW und Porsche treffen auf US-Rivalen

Zum ersten Mal teilten sich alle fertigen LMDh-Autos die Rennstrecke.