Cupra Formentor 2.0 TSI Arturo Rivas
Cupra Formentor 2.0 TSI
Cupra Formentor 2.0 TSI
Cupra Formentor 2.0 TSI
Cupra Formentor 2.0 TSI 14 Bilder
SUV

Cupra Formentor 2.0 TSI mit 190 PS im Test

Cupra Formentor 2.0 TSI im Test Was kann der Crossover mit 190 PS?

Mit 245, 310 oder 390 PS ist Ihnen der Crossover zu krawallig? Vielleicht passt dann diese 2.0-TSI-Variante. Test.

Klar – einen fünfzylindrigen Formentor oder einen VZ mit 310 PS begrüßen wir immer wieder gern. Doch die Gassenhauer waren nun schon häufiger zu Gast. Jetzt ist es Zeit, sich einem etwas nachhaltigeren Formentor zu widmen. Da wären noch der 1.5 TSI und dieser hier: ein 2.0 TSI (190 PS, 320 Nm) mit Siebengang-DKG und Allradantrieb. Mattgrau lackiert und doch ein friedvoller Wagen. Also keine Brembo-Bremsen, Schalensitze oder bassige Abgasanlage, dafür gut gemachte Serien-Sportsitze mit Stoffbezügen, 19-Zöller, Adaptiv-Dämpfer (zusammen 1.840 Euro) und ein überaus wohlerzogener Motor, über den es umso mehr zu berichten gilt.

Kräftig genug und stets unaufgeregt

Kaum zu hören und vibrationsarm, entwickelt er locker so viel Schubkraft, wie man sie von einem sportlich-markanten Wagen erwartet. Im Verbund mit einem schnellen und ruckarmen Getriebe plus variablem Allradantrieb kommt entsprechend ein fröhlich-unbeschwertes Gefühl auf, dass unter der kräftig ausgeformten Haube der ideale Antrieb sitzt. Ganz egal ob Sommer, Winter, leer oder beladen. Selbst die Testverbräuche sind akzeptabel. Natürlich genehmigt sich der drehwillige und drehmomentstarke TSI auch über zehn Liter – doch am Ende des Tages reichen im Mittel 8,7 Liter. Minimal beließ es der Turbobenziner gar bei 6,7 l/100 km.

Cupra Formentor 2.0 TSI
Arturo Rivas
Fünfsitziger SUV, L x B x H 4.450 x 1.839 x 1.520 mm, Radstand 2.679 mm, Kofferraum 450–1.505 l, Leergew./Zuladung 1.571/539 kg. Grundpreis: Cupra Formentor 2.0 TSI 4Drive 40.630 Euro.

Die bislang unbekannte 2.0-TSI-Variante passt also ganz gut zu diesem mit 1.571 Kilo gar nicht mal zu übergewichtigen Crossover. Parallel dazu ergibt auch die gesittete Konfiguration absolut Sinn. Das via virtuellem Regler variabel einstellbare DCC-Fahrwerk erlaubt eine weite Spreizung zwischen angemessen viel Federungskomfort (inklusive seichten Wogens) und unerbittlicher Härte. Da Cupra die feinfühlige Lenkung des bekanntermaßen agilen Formentor nicht übertrieben bissig eingestellt hat, ist der SUV auch bei sehr zügigen Fahrten auf der Autobahn ein unaufgeregter und spurstabiler Vertrauter.

Cupra Formentor e-Hybrid
Tests

Nicht alles gut, was glänzt

Ein üppige funktionale Ausstattung macht den Cupra schließlich zum angenehmen Reisewagen. LED-Scheinwerfer, Dreizonen-Klima, vier USB-Buchsen, Adaptiv-Tempomat und (je nach Einstellung) gut ablesbare Digitalinstrumente sind ebenso im Preis mit drin wie Durchlade, Fernentriegelung und eine 220-Volt-Steckdose in einem großen Kofferraum (450 Liter).

Also alles wunderbar? Nicht ganz, wenngleich den Cupra Formentor wenig Schuld trifft. Das verspielte Infotainment überzeugt immer noch nicht.

Umfrage

23688 Mal abgestimmt
Stehen Sie auf Seat oder auf Cupra?
Cupra ist cool!
Seat ist super!

Fazit

Fast so gemütlich wie ein Tiguan, aber charismatischer verpackt, hinterlässt dieser unaufgeregte Formentor einen guten Eindruck. Nur die modische IT verhindert mehr Sterne.

Technische Daten

Cupra Formentor 2.0 TSI 4Drive
Grundpreis 40.630 €
Außenmaße 4450 x 1839 x 1520 mm
Kofferraumvolumen 450 bis 1505 l
Hubraum / Motor 1984 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 140 kW / 190 PS bei 4200 U/min
Höchstgeschwindigkeit 220 km/h
0-100 km/h 7,3 s
Verbrauch 6,9 l/100 km
Testverbrauch 8,7 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Zur Startseite
SUV Tests VW T-Cross 1.5 TSI Style
Kosten und Realverbrauch VW T-Cross 1.5 TSI Style

Der VW T-Cross 1.5 TSI Style im Verbrauchs-Check.

Cupra Formentor
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Cupra Formentor