Gebrauchtwagen Smart Forfour im Mängelreport

Smart Forfour - Das Aus für den Viersitzer

Smart Forfour Foto: Smart /auto motor und sport 10 Bilder

Aus und Four-bei: Nach zweieinhalb Jahren beendete Smart 2006 die Produktion des Forfour - des bisher einzigen Viersitzers der Marke. Das frühe Ende lag weniger am Konzept - mit dem Motor vorn quer und Vorderradantrieb passte er nicht in das restliche Portfolio -, sondern am geringen Erfolg.

Mittlerweile scheinen sich seine Vorzüge - das großzügige Platzangebot, die gute Variabilität, sein flockiges Handling und die umfangreiche Sicherheitsausstattung mit vier Airbags und ESP - aber herumgesprochen zu haben, denn die Preise sinken kaum mehr. Sie starten bei rund 6.000 Euro für den 1,1-Liter-Dreizylinder mit rund 60.000 km.

Der das Angebot dominierende, 20 PS stärkere Vierzylinder liegt etwa 1.000 Euro darüber. Diesel mit ähnlicher Laufleistung starten bei etwa 6.500 Euro für die 68-PS-Version ohne Partikelfilter. Die meisten Smart Forfour wurden von ihren Erstbesitzern umfangreich ausgestattet oder gleich in der Passion-Linie geordert, daher finden sich Radio/CD und Klimaanlage in fast allen Modellen des zuverlässigen Smart.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken