Cupra Formentor 2.0 TSI 4Drive Realverbrauch Hans-Dieter Seufert
SUV

Kosten und Realverbrauch: Cupra Formentor 2.0 TSI 4Drive VZ

Kosten und Realverbrauch Cupra Formentor 2.0 TSI 4Drive VZ

Der 47.410 Euro teure Cupra Formentor 2.0 TSI 4Drive VZ tritt zum Verbrauchs-Check an.

Heute nehmen wir mal den neuen Formentor VZ (veloz = schnell) mit seinem griffigen Sportlenkrad. Unterhalb der rechten Spange sitzt der Startknopf, links die Cupra-Taste, mit der sich geschwind durch fünf Fahrmodi zappen lässt. Dahinter edle Schaltwippen und nochmals einige Zentimeter weiter eine bunte Instrumententafel, die auf einen Blick die Temperatur von Motoröl, Getriebeöl und Kühlwasser preisgibt. Das macht doch Laune – oder nicht? Vom Reiz der top ausgeformten Schalensitze ganz zu schweigen. Oder die gewaltige Brembo-Bremsanlage für 2.320 Euro, die übrigens auch mit heißen Scheiben immer noch extrem gut verzögert. Noch ist hier gar nix warm. Also Startknopf am Lenkrad gedrückt und los. Unter der Haube des Formentor brummt dumpf der 310 PS starke Zweiliter-Turbobenziner. Codename EA 888 evo4, gut bekannt aus aktuellen Golf-GTI-Derivaten.

Viel Power, volle Traktion – natürlich legt der Formentor rasant los (Nullhundert: 4,9 s), lässt bis zur Höchstgeschwindigkeit nicht locker, drückt aber auch bei niedrigen Touren in hohen Gängen kraftvoll. Das DKG sortiert sich schnell und geschmeidig, im Cupra-Modus auch mal hammerhart. Gleiches gilt hier übrigens für den Federungskomfort des Adaptivfahrwerks, der quasi gen null geht. Deftig zudem die nötigen Lenkkräfte der sensiblen Progressivlenkung und der via Lautsprecher überdrehtkünstliche Sound, der eines 310-PSSUV mit vier leider nur dumpf tönenden Endrohren nun wirklich nicht würdig ist. Und wie sieht es mit den Kraftstoff- und Unterhaltskosten aus?

Unser Testverbrauch

Cupra gibt für den Formentor 2.0 TSI 4Drive VZ einen WLTP-Normverbrauch von 8,5 Litern Super Plus an. Von diesem Wert entfernt er sich im Alltag. Wir haben einen Durchschnittsverbrauch von 10,0 Litern ermittelt, was Spritkosten von 15,00 Euro auf 100 Kilometern verursacht. Auf der Eco-Runde verbrauchte der Cupra 7,5 Liter, während er sich auf der Pendler-Strecke 10,0 Liter genehmigte. Wurde der Cupra sportlich bewegt, stieg der Verbrauch auf 12,6 Liter. Die Kraftstoffkosten errechnen sich anhand des tagesaktuellen Kraftstoff-Preises auf unserem Partner-Portal mehr-tanken.de (24.03.2021 / Super Plus: 1,50 Euro/Liter).

Cupra Formentor 2.0 TSI 4Drive Realverbrauch
Hans-Dieter Seufert
Der Testverbauch setzt sich zu 70% aus der Pendler-Runde und jeweils 15% Eco und Sport zusammen.

Monatliche Unterhaltskosten

Wer so ressourcenschonend fährt wie wir auf unserer Eco-Runde, drückt die Spritkosten für 100 Kilometer auf 11,25 Euro. Die eher heftige Gangart resultiert in einer Summe von 18,90 Euro. Die Kfz-Steuer kostet für den Cupra 236 Euro pro Jahr, die Haftpflicht-Versicherung beträgt 402 Euro. Teil- und Vollkasko schlagen mit zusätzlichen 159 beziehungsweise 717 Euro zu Buche. Monatliche Unterhaltskosten von 370 Euro zahlt, wer den Cupra 15.000 Kilometer im Jahr fährt. Beträgt die Laufleistung das Doppelte, steigt die Summe auf 653 Euro. Den Wertverlust lassen wir in dieser Rechnung außen vor.

Cupra Formentor 2.0 TSI 4Drive Realverbrauch
Hans-Dieter Seufert
Der ab 45.090 Euro teure Cupra Formentor 2.0 TSI 4Drive VZ tritt zum Verbrauchs-Check an.

So wird getestet

Der auto motor und sport-Testverbrauch setzt sich aus drei unterschiedlich gewichteten Verbrauchsfahrten zusammen. 70 Prozent macht der sogenannte "Pendler-Verbrauch" aus. Dabei handelt es sich um eine Fahrt vom Wohnort zum Arbeitsplatz, die im Schnitt 21 Kilometer misst. Mit 15 Prozent geht eine besonders sparsam gefahrene, ca. 275 Kilometer lange Eco-Runde in die Wertung ein. Die übrigen 15 Prozent entfallen auf die Sportfahrer-Runde. Die Länge gleicht in etwa der Eco-Runde, die Routenführung enthält aber einen größeren Autobahn-Anteil und damit im Schnitt höhere Geschwindigkeiten. Die Berechnungsgrundlage für die Kraftstoffkosten bildet immer die Preisangabe des Portals "mehr Tanken" vom Tag der Artikel-Erstellung.

Die monatlichen Unterhaltskosten enthalten Wartung, Verschleißteilkosten und Kfz-Steuern bei einer angenommenen Jahresfahrleistung von 15.000 und 30.000 Kilometern ohne Wertverlust. Grundlage der Berechnung sind der Test-Verbrauch, eine dreijährige Haltedauer, Schadenfreiheitsklasse SF12 für Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung bei der Allianz inklusive Vergünstigungen für Garagenparker und die Beschränkung auf bestimmte Fahrer (nicht unter 21). SF12 beutet bei der Allianz einen Rabattsatz von 34 Prozent für die Haftpflicht und 28 Prozent für die Vollkasko.

2/2020, Cupra Formentor
Cupra
2/2020, Cupra Formentor 2/2020, Cupra Formentor Einstiegsmodell Basis Cupra Formentor 1.5 TSI 02/2021, Cupra Formentor E-Hybrid 16 Bilder

Fazit

Im auto motor und sport-Testverbrauch landet der 47.410 Euro teure Cupra Formentor 2.0 TSI 4Drive VZ mit 310 PS bei einem Durchschnittswert von 10,0 Litern Super Plus pro 100 Kilometer. Damit betragen die Kraftstoffkosten auf dieser Distanz 15,00 Euro. Die monatlichen Unterhaltskosten liegen bei 370 Euro (15.000 km jährliche Laufleistung) oder 653 Euro (30.000 km jährliche Laufleistung).

Technische Daten

Cupra Formentor 2.0 TSI 4Drive VZ
Grundpreis 47.040 €
Außenmaße 4450 x 1839 x 1511 mm
Kofferraumvolumen 420 bis 1475 l
Hubraum / Motor 1984 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 228 kW / 310 PS bei 5450 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
0-100 km/h 4,9 s
Verbrauch 7,7 l/100 km
Testverbrauch 10,0 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Cupra Formentor
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Cupra Formentor