Abt Sportsline Audi RS6-S RSQ8-S Abt Sportsline
Abt Sportsline Audi RS6-S RSQ8-S
Abt Sportsline Audi RS6-S RSQ8-S
Abt Sportsline Audi RS6-S RSQ8-S
Abt Sportsline Audi RS6-S RSQ8-S 22 Bilder

"R"wird "S": Abt Sportsline Audi RS6-S und RSQ8-S

Abt Sportsline Audi RS6-S und RSQ8-S Zungenbrecher aus dem Allgäu

Abt Sportsline hat bei Audi RS6 und RSQ8 nachgelegt. Denn in den limitierten R-Varianten sind beide Modelle vergriffen. Jetzt gibt es sie als optisch etwas dezentere S-Modelle.

Kleine Übung für die Mund-Motorik: Sagen Sie dreimal schnell hintereinander "Abt Audi RS6-S und RSQ8-S". Na, fehlerfrei hinbekommen? Gut, dann sind Sie ja jetzt bestens auf die neuen Modelle der Allgäuer Tuningschmiede eingestimmt. Wobei sich "neu" eigentlich nur auf die Zusatzbezeichnung "S" beschränkt, wenn man sich die Leistungsdaten anschaut. Bis zu 740 PS und 920 Newtonmeter quetscht Abt aus Kombi und SUV. Serienmäßig entlockt Audi dem Vierliter-V8 in RSQ8 und RS6 glatte 600 PS. Für die Mehrleistung der Tuning-Modelle ist das zusätzliche Steuergerät Abt Engine Control verantwortlich.

Schaut man sich die neuen S-Modelle genauer an, finden sich doch einige Unterschiede zu den jeweils auf 125 Exemplare limitierten RS6-R und RSQ8-R. So gerät das Aero-Kit nicht ganz so wild wie bei den bereits ausverkauften Versionen. Weniger kleinteilig und zerklüftet wirken die neuen Kreationen. Geschliffen, könnte man sagen. Beide erhalten eine Frontlippe mit Modellbezeichnung, Seitenschwelleraufsätze und zweigeteilte Heckspoiler – natürlich alles aus Karbon. Den Kombi verziert Abt zudem mit Sideblades.

Abt Sportsline Audi RS6-S RSQ8-S
Abt Sportsline / Patrick Lang
Verglichen mit dem RS6-R (vorne rechts) fällt der Abt Audi RS6-S ruhiger und geschliffener aus.

Unterschiedliche Fahrwerksanpassungen

RS6-S und RSQ8-S eint die vierflutige Edelstahl-Abgasanlage mit 102-mm-Endrohrblenden. Beide stehen zudem auf Abt-HR-Felgen, wobei der RSQ8 die Räder in 23 Zoll auftragen darf, während es der RS6 bei 22 Zoll belässt. Bei den Fahrwerksmodifikationen gehen die aufgemotzten Ingolstädter unterschiedliche Wege. Dem Avant schnallt Abt Sportstabilisatoren und Gewindefahrwerksfedern unters Blechkleid, die eine variable Tieferlegung von bis zu 25 Millimetern an der Vorder- und bis zu 30 Millimetern an der Hinterachse ermöglichen. Der SUV erhält eine Anpassung seines serienmäßigen Luftfahrwerks und duckt sich im Dynamic-Modus 15 Millimeter tiefer auf den Asphalt.

Im Innenraum geht es dezent zu. Abt stickt die Modellnamen in die Sitze, verblendet den Schaltknauf mit Karbon und bringt hier und dort den eigenen Namen unter. Wer sich mehr Individualisierung wünscht, kann weitere Optionen über ein Zusatzpaket buchen. Dann hüllen die Kemptener ergänzend Schalttafel und Sitzgestellblenden in Karbon. Ohne diesen Zusatz stehen 42.900 Euro auf dem Preisschild der Optik- und Performance-Anpassung. Dazu kommen noch die Kosten für Montage und TÜV-Abnahme. Insgesamt sind die S-Modelle damit gute 27.000 Euro günstiger als es die limitierten R-Ausführungen waren. Bestellbar sind SUV und Kombi ab sofort, die Auslieferung startet Mitte Januar 2022.

Umfrage

185871 Mal abgestimmt
Was steht für Sie beim Tuning im Vordergrund?
Die Optik!
Die Leistung!

Fazit

In der neuen S-Ausführung wirken die von Abt aufgemöbelten Audi-Modelle RS6 und RSQ8 deutlich stimmiger als die wilden R-Kreationen. Die beruhigte Linie tut der Optik gut, ohne dass bei der Leistung Abstriche gemacht würden. In zwei Stufen tunt Abt den Vierliter-V8 auf 700, beziehungsweise 740 PS.

Zur Startseite
Mittelklasse Tuning Gymkhana 2022 Travis Pastrana Subaru 1800 Gymkhana 2022 mit Travis Pastrana im Video So geht millimetergenaues Fahren

Travis Pastrana hat sein neues Gymkhana-Video im Internet veröffentlicht.

Audi A6
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Audi A6