Dähler Competition Line BMW X7 Tuning Dähler
Dähler Competition Line BMW X7 Tuning
Dähler Competition Line BMW X7 Tuning
Dähler Competition Line BMW X7 Tuning
Dähler Competition Line BMW X7 Tuning 13 Bilder
SUV

BMW X7 von Dähler Competition Line

Tuning für BMW X7 M50i von Dähler Competition Line BMW X7 M selbstgemacht

Dähler Competition Line tunt die Topversion des BMW X7 in Ermangelung eines echten M-Modells. Am Ende stehen mindestens 100 PS mehr im Fahrzeugschein.

Wer mit seinem BMW X7 bei der M GmbH vorfährt, darf sich aus der reichhaltigen Fülle der M Performance Parts einen unbunten Strauss aus Karbon und Logos zusammenstellen. Ein echtes M-Modell bleibt dem großen SUV jedoch verwehrt. Die Schweizer Tuner von Dähler Competition Line schaffen Abhilfe und verpassen dem X7 M50i neben optischen Modifikationen auch eine Kraft-Kur.

Wer 5,16 Meter lang und 2,4 Tonnen schwer ist, kann jedes zusätzliche PS sicherlich gut gebrauchen. Und so garniert Dähler den bajuwarischen Riesen in einer ersten Tuning-Stufe mit 100 Extra-PS und 80 zusätzlichen Newtonmetern Drehmoment. Insgesamt kommt der 4,4-Liter-V8 des X7 so auf 630 PS und 830 Newtonmeter, eine zweite Stufe für bis zu 646 PS und 850 Nm ist derzeit noch in Vorbereitung. Sollte das Basisfahrzeug bis Juli 2020 produziert worden sein, hebt Dähler in jedem Fall automatisch auch die Vmax-Begrenzung auf.

Elektronisch abgesenkt

Eine vierflutige Abgasanlage mit Klappensteuerung untermalt das massige Spektakel während des Vortriebs akustisch. Damit unterdessen die Bodenhaftung nicht flöten geht, erhält zudem die serienmäßige Luftfederung ein elektronisches Tieferlegungsmodul. Wobei – bis so ein Koloss den Straßenkontakt verliert, muss schon viel passieren. Eine Absenkung des bauartbedingt hohen Schwerpunkts schadet trotzdem nicht. Aufstandsfläche gibt es indes genug – dafür sorgt die Rad-Reifen-Kombination in den Dimensionen von 285/35R23 vorne und 325/30R23 hinten. Die hauseigenen Schmiedefelgen bietet Dähler frontpoliert oder in Wunschfarbe an.

Als Projektfahrzeug haben sich die Schweizer direkt mal eines der 500 "Edition Dark Shadow"-Exemplare des BMW X7 geschnappt. Das Tuning-Programm passt aber natürlich auch auf jeden "herkömmlichen" X7. Übrigens können Kunden auch das Interieur des Dickschiffs mit Luxus-Fußmatten, Alu-Pedalen und Individual-Tacho nebst Skala-Erweiterung auf 330 km/h aufhübschen lassen. Wenn Sie sich nach der ganzen Prozedur dann noch die M-Badges aus dem Performance-Parts-Programm auf's Auto kleben, ist das selbstgemachte M-Modell rund.

Dähler Competition Line BMW X7 Tuning
Dähler
Die geschmiedeten 23-Zöller gibt es sowohl frontpoliert als auch in jeglicher Wunschfarbe.

Umfrage

95386 Mal abgestimmt
Was steht für Sie beim Tuning im Vordergrund?
Die Optik!
Die Leistung!

Fazit

Wenn die M GmbH nicht will, dann gehen leistungshungrige X7-Kunden eben zum Tuner. Dähler Competition Line haucht dem V8 mehr Power ein, und hält sich dafür rein optisch zurück. Dafür gäbe es dann ja Deko-Material bei den originalen M Performance Parts – und so bauen Sie sich Ihren X7 M einfach selbst.

BMW X7
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über BMW X7