02/2021, Giacuzzo Toyota GR Yaris Giacuzzo Fahrzeugdesign
02/2021, Giacuzzo Toyota GR Yaris
02/2021, Giacuzzo Toyota GR Yaris
1/2020, Toyota GR Yaris
1/2020, Toyota GR Yaris 15 Bilder

Giacuzzo-Tuning für den Toyota GR Yaris

Giacuzzo Toyota GR Yaris Hot Hatch soll über 300 PS erhalten

Giacuzzo will es beim Toyota GR Yaris nicht bei der Leistungssteigerung belassen. Der Tuner optimiert auch Fahrdynamik, Optik und Sound des Japaners.

Aus der Kategorie "Lange nichts gehört von..." präsentieren wir Ihnen heute: Giacuzzo Fahrzeugdesign. Bereits seit Mitte der Neunzigerjahre ist der Tuner aktiv, doch in der letzten Zeit wurde es erstaunlich ruhig um das Unternehmen aus Menden. Was verwundert, schließlich wandte sich die Truppe um Firmengründer und -chef Stephan Giacuzzo in dieser Zeit immer mehr den asiatischen Marken zu – darunter den boomenden koreanischen Herstellern Hyundai und Kia.

Mehr Power und mehr Sound

Doch jetzt dürften die Sauerländer wieder verstärkt von sich reden machen, schließlich legen sie ein Programm für DEN Hot Hatch schlechthin auf: den Toyota GR Yaris. Mit 261 Dreizylinder-Turbo-PS, maximal 360 Newtonmetern und einem mit allerlei Sperrdifferenzialen optimierten Allrad-Strang sorgt der kleine Japaner bereits im Serienzustand für Aufruhr. Was nicht heißt, dass es kein verstecktes Potenzial gäbe, das Giacuzzo gerne zum Vorschein bringen will.

02/2021, Giacuzzo Toyota GR Yaris
Giacuzzo Fahrzeugdesign
Sein Styling-Paket für den Toyota GR Yaris hat Giacuzzo bereits vorgestellt.

Versteckt – ein gutes Stichwort, wenn es um den Motor geht. Wie andere Tuner bereits verraten haben, stellt sich dessen Elektronik nämlich als ziemlich schwer zu knacken heraus. Stephan Giacuzzo möchte das 1,6-Liter-Triebwerk trotzdem gerne auf über 300 PS treiben. Wie genau er das anstellen möchte, verrät er bisher noch nicht. Klar ist nur: Dabei wird eine neue Abgasanlage samt Sportkatalysator eine gewisse Rolle spielen.

18- oder 19-Zoll-Räder für den GR Yaris

Wenig Konkretes gibt's bisher auch zum modifizierten Fahrwerk, das sowohl auf der Straße als auch auf der Rennstrecke seine Stärken ausspielen soll. Über die passenden Räder informiert Giacuzzo dagegen bereits auf seiner Internetseite. Der Tuner bietet verschiedene Designs in zwei Dimensionen (8 x 18 und 8,5 x 19 Zoll) für den Toyota GR Yaris an. Die passenden Reifen stammen von der Hausmarke Laufenn sowie Hankook oder Michelin.

Bereits komplett ist das Aerodynamik-Paket für den japanischen Hot Hatch. Untenrum stylt Giacuzzo den Toyota GR Yaris mit einer neuen Frontspoilerlippe, anderen Seitenschwellern und einem dreiteiligen Heckdiffusor um. Für die hintere Dachkante halten die Mendener ebenfalls einen Spoiler bereit, der den Anpressdruck erhöhen soll.

Umfrage

17421 Mal abgestimmt
Der Toyota GR Yaris ist...
... eine Erfrischung der Kleinwagen-Landschaft.
... ein komplett überflüssiges Modell.

Fazit

Giacuzzo hat ein bisschen was vor mit dem Toyota GR Yaris. Wir sind schon gespannt, in welchen Leistungs-Regionen der Hot Hatch nach der Sonderbehandlung aus dem Sauerland tatsächlich landet.

Toyota Yaris
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Toyota Yaris