Inkas Mercedes Sprinter Office Limousine Inkas
Inkas Mercedes Sprinter Office Limousine
Inkas Mercedes Sprinter Office Limousine
Inkas Mercedes Sprinter Office Limousine
Inkas Mercedes Sprinter Office Limousine 8 Bilder

Inkas Mercedes Sprinter Office Limousine: Auf Wunsch mit Störsender

Inkas Mercedes Sprinter Office Limousine Auf Wunsch mit Störsender

Inkas baut gepanzerte Fahrzeuge und jetzt auch ein fahrendes Luxus-Büro auf Basis eines Mercedes Sprinters.

Inkas aus dem kanadischen Toronto hat sich auf die schwere Panzerung von SUV spezialisiert. Jetzt befriedigt der Hersteller den Bedarf von Business-Kunden, die diskret mit einem fahrbaren Büro unterwegs sein wollen – dafür baut er Mercedes Sprinter um. Und zwar die fensterlosen Nutzfahrzeug-Varianten.

Inkas Mercedes Sprinter Office Limousine
Inkas
Das fahrende Büro stattet Inkas mit einem L-förmigen Schreibtisch und luxuriösen Sesseln aus.

Massagesitze, WLAN-Hub, 45-Zoll-TVs

Das Ladeabteil des Sprinters rüsten die Spezialisten mit vier elektrisch verstellbaren Luxus-Ledersitzen aus, die sich auch in eine halb liegende Position bringen lassen. Außerdem haben die Sitze ausfahrbare Fußstützen und eine Massagefunktion. Büroarbeiten lassen sich an einem großen L-förmigen Schreibtisch und einem kleineren quadratischen Tisch erledigen. Zur technischen Ausstattung gehören zwei 45-Zoll-Smart-TVs und weitere Audio- und Video-Geräte, Steckdosen und USB-Anschlüsse, ein WLAN-Hub sowie ein Interkom-System für die Kommunikation mit dem Fahrer. Die Dreizonen-Klimaautomatik des Büroabteils können die Insassen über in den Seitenwänden integrierte Touchscreens einstellen. Außerdem gibt es zwei Kühlboxen zum Lagern von Erfrischungen.

Die technische Ausrüstung und die Oberflächen passt Inkas an die jeweiligen Kundenwünsche an. Möglich sind unter anderem noch die Integration eines biometrischen Safes, eines Luftreinigungssystems und einer elektrischen Türbetätigung.

Inkas Mercedes Sprinter Office Limousine
Inkas
Hier sind die Sitze in einer Meeting-Konfiguration angeordnet - auf dem Boden in der Mitte ist der Montagepunkt für den quadratischen Tisch zu erkennen.

Panzer-Option und Störsender

Sein Kerngeschäft vergisst Inkas beim Büro-Sprinter ebenfalls nicht: Auf Wunsch verbauen die Kandier ein Panzerungs-Paket, eine 360-Grad-Videoüberwachung, ein Kommando- und Kontrollzentrum und einen Störsender.

Inkas nimmt ab sofort Bestellungen für die Sprinter Office Limousine an. Die Preise betragen je nach Ausstattungswunsch zwischen 250.000 und 300.000 Dollar (aktuell umgerechnet zirka 213.354 bis 298.695 Euro).

Umfrage

439 Mal abgestimmt
Würden Sie gern in der Inkas Sprinter Office Limousine arbeiten?
Ja, auf Fahrten zu Geschäftsterminen kann ich mir das gut vorstellen?
Nein, da sitze ich lieber hinten in einer klassischen Luxus-Limousine.

Fazit

Inkas baut mit der Mercedes Sprinter Office Limousine ein Büro für ganz besondere Ansprüche: Wer luxuriös und voll vernetzt aber dennoch sehr diskret reisen möchte, kann dies im Inkas Sprinter machen. Und spezielle Ausstattungen wie eine Panzerung oder ganz besonderes Zubehör wie einen Störsender hat Inkas in seiner Optionsliste.

Wer während der Corona-Pandemie nur einen fahrbaren Schreibtisch braucht, kann sich hingegen auch nach einem gebrauchten Wohnmobil umsehen – den Komfort, die Sicherheit und die technischen Möglichkeiten des Inkas Sprinters dürften dann aber schwer erreichbar sein.

Mercedes Sprinter
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mercedes Sprinter