01/2021, JE Design Cupra Ateca Widebody Evolution JE Design
01/2021, JE Design Cupra Ateca Widebody Evolution
01/2021, JE Design Cupra Ateca Widebody Evolution
01/2021, JE Design Cupra Ateca Widebody Evolution
01/2021, JE Design Cupra Ateca Widebody Evolution 12 Bilder
SUV

JE Design: Cupra Ateca mit Breitbau-Tuning

JE Design-Tuning für den Cupra Ateca Breitbau-SUV mit bis zu 360 PS

Der schwäbische Tuner legt beim spanischen Performance-SUV nach. Der Umbau umfasst alle Bereiche des Cupra Ateca – auch den Zweiliter-Vierzylinder-Benziner.

Es ist gut zwei Jahre her, da hat JE Design die Offroad-Qualitäten des Seat Ateca mit einem entsprechenden Umbau zum Vorschein gebracht. Bei der sportlichen Ableitung des spanischen Kompakt-SUV, angeboten von der Submarke Cupra, schlägt der schwäbische Tuner den entgegengesetzten Weg ein. Für ihn gibt es ein Breitbau-Bodykit, eine Tieferlegung, schnittige Felgen mit Sportbereifung und natürlich eine veritable Leistungssteigerung samt Auspuff-Upgrade. Doch der Reihe nach.

Breitere Backen, breitere Räder

Speziell für die Cupra-Version des SUVs hat JE Design sein Widebody-Kit für den Ateca zu einer Evolution-Variante weiterentwickelt. Hier zeigen sich die Radlaufverbreiterungen nach unten verlängert, sodass sie sich auch über die seitlichen Bereiche der Stoßfänger erstrecken. Kostenpunkt für das zehnteilige Gesamtpaket: 2.142 Euro.

01/2021, JE Design Cupra Ateca Widebody Evolution
JE Design
Die verbreiterten Radläufe schaffen Platz für die jeweils 10 x 20 Zoll großen Felgen.

Das schafft Platz für größere Räder in 10 x 20 Zoll, die mit Continental Sport Contact 6-Reifen in der Dimension 275/30 R20 bestückt werden. Auf den Bildern präsentiert der Cupra Ateca von JE Design zwei verschiedene Designs: das Modell "Sportrace" im Finish Gold-Matt (Stückpreis 369 Euro) sowie das einzeln 357 Euro teure Twin Five-Rad in glänzendem Schwarz. Alternativ lassen sich aber auch die serienmäßigen 19-Zoll-Räder in Kombination mit 238 Euro teuren Distanzscheiben weiterverwenden.

Tiefer und lauter

Wo wir gerade im Fahrwerksbereich sind: Tieferlegungsfedern (im Set 271 Euro) bringen die Karosserie des Cupra Ateca etwa 30 Millimeter näher an den Asphalt. Da die Serien-Dämpfer erhalten bleiben, bleibt auch das adaptive DCC-Fahrwerk aktiv. Das lässt sich über die verschiedenen Fahrprofile steuern, genau wie die Lautstärke der neuen Klappen-Abgasanlage mit vier ovalen Endrohren. Deren Sound bleibt JE Design zufolge in den Modi "Comfort" und "Sport" eher dezent, während in der "Cupra"-Abstimmung die Klappen geöffnet sind und der Auspuff seine volle Klangstärke entfaltet. Dessen Preis liegt je nach Ausführung bei 2.737 (Edelstahl-Endrohre) oder 2.977 Euro (die Endrohre sind hier schwarz emailliert).

01/2021, JE Design Cupra Ateca Widebody Evolution
JE Design
Der Cupra Ateca erstarkt von 300 auf 360 PS und von maximal 400 auf 450 Newtonmeter.

Mehr Breite, mehr Querdynamik, mehr Sound – fehlt noch mehr Leistung für den Cupra Ateca. Auch hier hilft JE Design, und zwar mit einem 2.090 Euro teuren Zusatz-Steuergerät. Durch die elektronische Fitnesskur steigt die Leistung des turbogeladenen Zweiliter-Benziners nach Angaben von JE Design von 300 auf 360 PS, das maximale Drehmoment wächst von 400 auf 450 Newtonmeter. Das führt zu einer besseren Beschleunigung von Null auf Hundert (4,8 statt 5,2 Sekunden), während sich an der Höchstgeschwindigkeit von 247 km/h nichts ändert.

Veränderungen im Innenraum bleiben bislang aus – abgesehen von einem praktischen Detail: Der wahlweise in glänzendem Schwarz oder mattem Silber ausgeführte und 99 Euro teure Ladekantenschutz verhindert Kratzer auf der Oberseite des hinteren Stoßfängers.

Umfrage

363 Mal abgestimmt
Was halten Sie vom JE Design-Paket für den Cupra Ateca?
Super. Nicht zu viel, nicht zu wenig - genau den richtigen Punkt getroffen.
Nicht mein Fall. Das ist zu zahm - da wäre noch viel mehr gegangen.

Fazit

JE Design schnürt für den Cupra Ateca ein klassisch umgesetztes Tuning-Paket, das die Optik dezent, aber wirkungsvoll ändert und sonst in vielen Bereichen ein "Mehr" bringt. Die Preise für die meisten Komponenten lassen sich aber durchaus als selbstbewusst bezeichnen.

Seat Ateca
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Seat Ateca
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Ineos Grenadier Teaserbilder
Neuheiten
SPERRFRIST 11.02.21 14 Uhr Citroen C3 Aircross Facelift
Neuheiten
03/2021, Skoda Enyaq iV Founders Edition
E-Auto