Startech Land Rover Defender Startech
Startech Land Rover Defender
Startech Land Rover Defender
Startech Land Rover Defender
Startech Land Rover Defender 21 Bilder
SUV

Land Rover Defender von Tuner Startech

Land Rover Defender Startech macht den SUV chic

Tuner Startech hat sich den neuen Land Rover Defender vorgenommen und dem SUV eine ausgefeiltes Veredelungsprogramm beschert.

Sowohl für den Drei- als auch für den Fünftürer bieten die Bottroper ein sportliches Bodystyling-Kit an, dass den SUV zu einem "unverwechselbaren "Urban Lifestyle Juwel" machen soll.

Reserverad entfällt bei Startech-Defender

Das Kit besteht aus einem dreiteiligen Frontspoiler dessen mittleres Teil durch zwei vertikale Rippen optische Anleihen bei einem Unterfahrschutz nimmt. Zwei Seitenteile sollen bei hohem Tempo den Auftrieb an der Vorderachse reduzieren. Als aerodynamisches Gegenstück gibt es am Heck einen Spoiler, der die Dachpartie nach hinten verlängert. Außerdem bietet Startech eine neue Lackierung inklusive aller ab Werk mattschwarzen und silbernen Karosserieelemente in Fahrzeug- oder Kontrast-Farbe an.

23 Zoll große Monostar-Leichtmetallräder im Zehnspeichen-Design der Größe 10,5Jx23 in Anthrazit (1.059,10 Euro) mit einer Nabenabdeckung in Zentralverschlussoptik zieren die Radhäuser. Die Reifengröße gibt der Veredler mit 305/35 R 23 an. Das "sperrige" Reserverad an der Hecktür entfällt. Stattdessen gibt es dort ein Aufsatzteil für 428,40 Euro mit Union Jack-Design – wahlweise farbig oder monochrom.

35 Millimeter Tieferlegung

Um die Sportlichkeit nach außen hin zu transportieren, verbaut Startech ein Tieferlegungsmodul zu 1.178,10 Euro für die serienmäßige Luftfederung. Wie in der Serie können die verschiedenen Modi nach wie vor im Cockpit angewählt werden. Im Modus Straßenbetrieb sinkt die Karosserie um 35 Millimeter nach unten. Im Parkmodus bleibt die Fahrzeughöhe im Vergleich zum Serienmodell erhalten.

Auch für den Innenraum sieht Startech noch Verbesserungspotenzial. Rot, blau oder schwarz eloxierte Schraubensets (mit je 85 Schrauben zu 217,77 Euro) ersetzen die serienmäßige Verschraubung. Statt der silbernen Alu-Panele an Türen, Mittelkonsole und Armaturenträger können Kunden verschiedenfarbige Elemente ordern. Zusätzlich sind Fußmatten mit Startech-Logo sowie Pedale und Fußstütze in Alu-Finish erhältlich. Wer noch mehr Individualisierung möchte, greift zu einem von drei Interieurpaketen mit Leder und Alcantara in diversen Farben, Steppungen und Designs.

Umfrage

97201 Mal abgestimmt
Was steht für Sie beim Tuning im Vordergrund?
Die Optik!
Die Leistung!

Fazit

Startech macht aus dem Lifestyle-SUV Defender einen Lifestyle-SUV Defender – nur etwas anders. Dazu gibt es ein sportliches Styling-Body-Kit, fette Räder, neue Lackierung und einen modifizierten Innenraum. Hingucker ist das Heckcover mit Union-Jack. Es verdrängt das "sperrige" Reserverad.

Startech
Artikel 0 Baureihen 0
Alles über Startech