Manhart Range Rover Velar SV 600 Manhart
Manhart Range Rover Velar SV 600
Manhart Range Rover Velar SV 600
Manhart Range Rover Velar SV 600
Manhart Range Rover Velar SV 600 9 Bilder

Manhart Range Rover Velar SV 600

Veredelter Luxus-SUV mit 600 PS

Bei Tuner Manhart gibt es ab sofort auch Nachschlag für den Range Rover Velar. Mit Motor- und Optik-Tuning wird der edle Brite individualisiert.

Üblicherweise kümmert sich Manhart Performance aus Wuppertal vorrangig um weißblaue Ware und macht BMW-Modellen Beine. Diesmal ging es allerdings auf die Insel und ein Range Rover Velar kam unters Messer. Der extravagant gestylte 4,80-Meter-Brummer ist je nach Investition schon ab Werk kein Langweiler, denn es gibt ihn unter anderem mit dem per Kompressor aufgeladenen Fünfliter-V8 und keineswegs bummeligen 550 PS.

Kompressor-V8 mit 600 PS

Genau diesen V8 hat Manhart nun als Basis für den Manhart Velar SV 600 ausgewählt; veredelt wurde ein Velar in der besonders exklusiven SVAutobiography Dynamic Edition (Basispreis beim Land Rover-Händler: 110.960 Euro). Bei Manhart gibt es mit einem neu programmierten Steuergerät einen 50 PS-Nachschlag; zu den jetzt 600 PS gesellt sich ein auf 750 Newtonmeter gesteigertes Drehmoment. Um diese Leistung optional mit angemessener Dramatik darzustellen, hat Manhart eine lautstarke Sportabgasanlage mit Klappensteuerung und Sportkrümmern entwickelt. Die Wuppertaler weisen jedoch freundlich darauf hin, dass diese keine EU-Straßenzulassung besitzt.

Manhart Range Rover Velar SV 600
Manhart
Der Fünfliter-Kompressor-V8 erstarkt von 550 auf 600 PS.

In 4,3 Sekunden auf 100

Bei der standesgemäßen Besohlung des schwarzen Gaudiburschen entschied sich Manhart für Hawke-Räder im Turbinen-Design in der Dimension 10,5x23, die mit 285/35-ZR23-Gummis bespannt wurden. Fahrwerk, Bremsanlage und Innenraum des Manhart Velar SV 600 bleiben auf Serienstandard; bei Bedarf kann der Tuner aber auch diese Kapitel dem Kundenwunsch entsprechend abarbeiten.

Nach der Leistungssteigerung auf 600 PS spurtet der Manhart Velar SV 600 in 4,3 Sekunden auf 100 km/h und läuft maximal 290 km/h schnell. Die Serienwerte: 4,5 Sekunden und 274 km/h. Preise für die Umbaumaßnahmen nennt der Tuner auf Anfrage.

Umfrage

2881 Mal abgestimmt
Was halten Sie von Motortuning?
Immer her damit! Ein Auto kann nie genug Leistung haben!
Für mich persönlich uninteressant.

Auch interessant

Die Wiedergeburt des Defender
Die Wiedergeburt des Defender
1:50 Min.
Land Rover Range Rover Velar
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Land Rover Range Rover Velar
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Mercedes GLB 200, VW Tiguan Allspace 1.5 TSI, Exterieur
Tests
EuroNCAP-Crashtest Mercedes B-Klasse
Politik & Wirtschaft
BMW X6 xDrive 40i Kosten Realverbrauch
Tests