Maserati Cinqueporte Quattroporte Shootingbrake Unikat Autostorico Ltd.
Maserati Cinqueporte Quattroporte Shootingbrake Unikat
Maserati Cinqueporte Quattroporte Shootingbrake Unikat
Maserati Cinqueporte Quattroporte Shootingbrake Unikat
Maserati Cinqueporte Quattroporte Shootingbrake Unikat 18 Bilder

Maserati Cinqueporte Einzelstück zu kaufen

Nicht der erste Maserati-Kombi

Sein Leben begann dieser Maserati im Jahr 2015 als Quattroporte. 1.500 Stunden Handarbeit später heißt er Cinqueporte und ist ein Shooting Brake und Einzelstück. Jetzt steht er zum Verkauf.

Autos sind als Kombi immer dann besonders begehrenswert, wenn es sie eigentlich gar nicht gibt. Sie haben doch sicher auch schonmal sowas gedacht wie "Mensch, wenn es das Auto als Kombi gäbe, das wäre meins". Einem britischen Maserati-Fan ging es jedenfalls so. Das Objekt seiner Begierde: Ein Quattroporte-Diesel von 2015, der ab Werk nachweislich nur als Limousine unterwegs ist.

Bellagio Fastback-Nachfolger

Doch wo sich zum Willen noch Geld und Kontakte gesellen, da ist dann auch ein Weg. Wobei der Cinqueporte nicht der erste Kombi oder Shootingbrake mit Dreizack im Grill ist. Zwischen 2008 und 2010 entstanden bei Carrozzeria Touring Superleggera vier Exemplare des Bellagio Fastback – ein Kombi auf Basis der vorangegangenen Quattroporte-Generation. 2013 wurde sogar einer bei RM Sotheby's versteigert, doch unser britischer Maserati-Fan hat den Zuschlag seinerzeit leider nicht erhalten. Darum musste er nun selbst tätig werden, konnte den Bellagio Fastback aber zumindest als Inspiration nutzen.

Touring Bellagio Maserati Quattroporte Kombi
Touring
Die Inspiration: Der Bellagio Fastback von Karosseriebauer Carrozzeria Touring Superleggera.

Also wandte sich der mutmaßlich wohlhabende Quattroporte-Besitzer mit seiner Anfrage an mehrere Karosseriebauer, doch die waren entweder doch zu teuer oder zu langsam. Schließlich traf er auf den Blech-Zauberer Adam Redding, der sich des Projektes annahm. 1.500 Arbeitsstunden stecken nun in dem Cinqueporte getauften Shootingbrake. Eine besondere Herausforderung war dabei übrigens die elektrische Heckklappe – warum auch immer. Gleichermaßen fraglich: Warum wird das Einzelstück nun nach all dieser Arbeit nun doch verkauft? Das kann viele Gründe haben, und wir wollen uns nicht in Spekulationen verstricken. Den Preis gibt es auf Anfrage, der Rechtslenker steht beim britischen Händler Autostorico.

Maserati Cinqueporte Quattroporte Shootingbrake Kombi Unikat
Autostorico Ltd.
Sieht aus wie vom Hersteller selbst. Die 1.500 Stunden haben sich wirklich gelohnt.

Fazit

Ein schöner Rücken kann besonders dann verzücken, wenn er ganz und gar einzigartig ist. So wie dieser Maserati Cinqueporte, der nebenbei bemerkt auch einen coolen Namen verpasst bekommen hat. Nur ganz billig wird der Spaß nicht sein. Leider.

Auch interessant

Maserati Innovation Lab
11/2019, Maserati Granturismo Zeda
Maserati Innovation Lab
1:51 Min.
Maserati Quattroporte
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Maserati Quattroporte
Mehr zum Thema Trends Design und Technik
Bloch live Gebrauchtwagen
Technik erklärt
Ugur Sahin Design Alfa Romeo Barchetta Render 2020
Neuheiten
MBUX Update Horoskop 2020
Technik erklärt