01/2022, Dartz Prombron Black Alligator MMXX Black Tiger Lunar Year Edition auf Basis Mercedes-Maybach GLS Dartz Motorz
01/2022, Dartz Prombron Black Alligator MMXX Black Tiger Lunar Year Edition auf Basis Mercedes-Maybach GLS
01/2022, Dartz Prombron Black Alligator MMXX Black Tiger Lunar Year Edition auf Basis Mercedes-Maybach GLS
01/2022, Dartz Prombron Black Alligator MMXX Black Tiger Lunar Year Edition auf Basis Mercedes-Maybach GLS
01/2022, Dartz Prombron Black Alligator MMXX Black Tiger Lunar Year Edition auf Basis Mercedes-Maybach GLS 6 Bilder
SUV

Panzer-SUV Dartz Prombron Black Alligator MMXX Black Tiger Lunar Year Edition

Neue Version des Dartz Prombron Black Alligator Keine Chance für Geschosse - und Paparazzi

Panzerfahrzeug-Spezialist Dartz stellt den Prombron Black Alligator MMXX in der Black Tiger Lunar Year Edition vor. Nicht nur die Modellbezeichnung ist absurd.

Also... häh? Wie heißt das Ding? Genau so, wie es im Vorspann steht: Dartz Prombron Black Alligator MMXX Black Tiger Lunar Year Edition. Nun sind Tiernamen in der Autowelt nichts Ungewöhnliches (wir erinnern an Panda, Manta oder Mustang, um nur die bekanntesten zu nennen). Aber dass ein Auto gleich zwei Tiere verkörpern soll, ist dann doch ungewöhnlich.

Namentlicher Tribut an den chinesischen Markt

Das Ganze lässt sich aber aufdröseln. Dartz nennt seine gepanzerten SUV traditionell Prombron, verpasst ihnen je nach Variante jedoch einen Tiernamen – allerdings müssen die Vorbilder aus der Fauna schwarz sein. Der Grund: In dieser Kombination wurden sie als Spitznamen sowjetischer und russischer Militär-Hubschrauber verwendet. Dieses Modell, das auf dem aktuellen Mercedes-Maybach GLS aufbaut, ist der Black Alligator, der von einem Mann konstruiert wurde, der auch mal für eine Dartz-Vorgängerfirma tätig war. Schon interessant, welche Gedanken bei der Benennung eines Autos eine Rolle spielen können.

01/2022, Dartz Prombron Black Alligator MMXX Black Tiger Lunar Year Edition auf Basis Mercedes-Maybach GLS
Dartz Motorz
In Orange-Schwarz kommt dieser Dartz Prombron tatsächlich in Tigerfarben daher.

Da Dartz mit dem hier vorgestellten Auto zudem sein Zehn-Jahres-Jubiläum in China feiert und 2022 dort das Jahr des Tigers angesagt ist, ist der Black Alligator eben gleichzeitig ein Black Tiger. Hinzu kommt, dass in China nicht nur nach dem uns bekannten, sondern auch nach dem nur 354 Tage langen Mondjahr gelebt wird. Folgerichtig legt Dartz auch noch eine "Lunar Year Edition" auf. Logisch. Nun, da alle Klarheiten bezüglich des Namens beseitigt sind, können wir uns dem Auto zuwenden. Das trägt nicht zufällig eine weitgehend orangene Farbgebung: Der Ton gehört zu Glücksbringer-Farben des aktuellen Jahres. Außerdem kommt der neue Dartz mit seinen dunklen Karbon-Applikationen damit tatsächlich tigerfarbig daher.

Neues Panzerungs-Verfahren

Bei der Panzerung verwenden die Letten übrigens erstmals bei einem zivilen Fahrzeug des eigentlich bei militärischen Fahrzeugen angewandte GBOL-Verfahren. Dabei handelt es sich um eine Technologie, bei der mehrere Materialschichten übereinander angebracht werden. Technische Details hält Dartz unter Verschluss. Aber das Unternehmen verrät zumindest, das die Scheiben aus besonders dünnem böhmischen Saphirglas bestehen. Diese Kombination soll Vorteile in Sachen Gewicht bringen, was Dartz zu der kühnen Behauptung veranlasst, der Prombron Black Wasweißich wiege nicht mehr als das Basisauto im Serienzustand. Das kann man glauben, muss man aber nicht.

Die Scheiben tragen zudem eine elektrochrome Beschichtung, die sie auf Knopfdruck undurchsichtig werden lässt – dies soll vor allem den Paparazzi ihr lästiges Tun erschweren. Auf Spiegel verzichtet jedes Dartz-Modell, da sie bei Beschuss im zerstörten Zustand nutzlos sind. Stattdessen überwachen Kameras die Umgebung, die in schützenden Behausungen sitzen. Weiteres Gimmick: Die mechanischen, aber nicht sichtbaren Türgriffe sind mit Elektroschockern gesichert. Die Dartz-Kundschaft scheint solche Sachen nachzufragen...

01/2022, Dartz Prombron Black Alligator MMXX Black Tiger Lunar Year Edition auf Basis Mercedes-Maybach GLS
Dartz Motorz
Dartz kann es einfach nicht lassen und verwendet auch hier Leder von seltenen Tierarten.

Anders als bei den meisten gepanzerten Autos hat Dartz bei diesem Ungetüm den Kofferraum ebenfalls geschützt. Wer möchte, kann sich hier eine Bar einbauen und mit dem passenden Edel-Vodka bestücken lassen – man soll die Feste schließlich feiern, bis der nächste Überfall über einen hereinbricht. Ins Interieur lassen sich weitere geschützte und per Smartphone gesteuerte Behältnisse für Waffen, Geld, Zigarren oder Ähnliches integrieren.

Analoge ersetzen digitale Instrumente

In Sachen Bildschirme rüstet Dartz dagegen zurück: Die digitalen Instrumente des Maybach GLS weichen hochwertigen analogen; der zentrale Infotainment-Monitor bleibt dagegen an Bord. Hinzu kommen jene Screens, die die Bilder der Außenkameras anzeigen. Für den passenden Sound sorgen eine maßgeschneiderte Anlage und ein mechanisches Spulentonband – eines der wenigen charmanten Details dieses Autos. Seine Unart, die Häute seltener Tiere als Innenraum-Materialien zu verwenden, behält Dartz leider auch bei diesem Modell bei.

01/2022, Dartz Prombron Black Alligator MMXX Black Tiger Lunar Year Edition auf Basis Mercedes-Maybach GLS
Dartz Motorz
Die im Serienauto digital präsentierten Instrumente tauscht Dartz gegen analoge Pendants aus.

Auch zur Antriebstechnik hält sich Dartz bedeckt. Bekannt ist nur, dass der Prombron Black Alligator MMXX Black Tiger Lunar Year Edition über einen V8-Motor verfügt, bei dem jeder Brennraum seine Abgase über ein eigenes Auspuffrohr ableitet. Das würde zum Mercedes-Maybach GLS 600 4Matic passen, dessen Serienversion von einem 557 PS und maximal 730 Newtonmeter starken Vierliter-V8-Biturbo angetrieben wird. Den Letten zufolge sind jedoch Leistungssteigerungen von 100, 200 oder gar 300 PS möglich.

Umfrage

9263 Mal abgestimmt
Gepanzerte Autos für Privatpersonen - muss das wirklich sein?
Ja. Die Welt wird immer unsicherer und das ist eine Konsequenz daraus.
Nein. Die Leute, die solche Autos kaufen, sind doch paranoid.

Fazit

Man kann zu Autos wie dem Dartz Prombron Black Alligator MMXX Black Tiger Lunar Year Edition stehen, wie man will. Aber es gibt eben für alles einen Markt. Wenn es eine Nachfrage gibt, findet sich irgendwo auch jemand, der sie bedient. Wenn es also ein gepanzerter SUV im Tiger-Outfit sein soll, in dem er oder sie sich erst abschotten und dann betrinken sowie über Leder aus Walvorhaut streicheln kann – in Riga wird dieser Mensch fündig. Wohl bekomm's!

SUV Tuning Brabus Mercedes G 900 XLP one of ten Brabus 900 XLP „one of ten“ Brutalo-G von Brabus – 900 PS für 783.000 Euro

Brabus legt eine Kleinserie des XLP-Pick-ups mit 900-PS-V8 auf.

Mercedes GLS
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mercedes GLS