Toyota Camry Hummer Offroad Umbau Craigslist Craigslist
Oshkosh JLTV Militärgeländewagen USA
Oshkosh JLTV Militärgeländewagen USA
Oshkosh JLTV Militärgeländewagen USA
Oshkosh JLTV Militärgeländewagen USA 17 Bilder

Toyota Camry Hummer-Umbau zu verkaufen

Bemitleidenswerter Pseudo-Offroader

Was haben ein Toyota Camry und ein Hummer gemeinsam. Genau, eigentlich nichts. Trotzdem hat jemand die beiden verheiratet – oder es zumindest versucht. Mit fragwürdigem Erfolg.

Craiglist, das amerikanische Pendant zu Ebay-Kleinanzeigen, ist längst ein Eldorado für absurde Angebote. Neben einem bunten Kessel voll Tand gibt es dort auch Autos zu erstehen. Eines davon ist eine unheilige Kreuzung aus Toyota Camry und der Hummer-Militär-Version Humvee. Zumindest optisch, denn der Erschaffer dieses Werkes hat sich noch aus anderen Töpfen bedient.

Die steil stehende Frontscheibe etwa, dürfe von einem Jeep stammen und sie ist – Achtung! – nur eine von zwei Windschutzscheiben. Die Scheibe des Basisfahrzeugs, eines Toyota Camry von 1987, befindet sich nämlich noch an Ort und Stelle. Über die Fahrgastzelle spannt sich ein eigens angefertigtes Stoffdach, von dem der Anbieter selbst sagt, es sei nicht so ganz wasserdicht. Ohnehin sollten Sie mit Wasser vorsichtig sein, denn nur einer von beiden Scheibenwischern an der vorderen Frontscheibe funktioniert.

Toyota Camry Hummer Offroad Umbau Craigslist
Craigslist
Die Außenspiegel sind, wie Ihnen vielleicht schon aufgefallen ist, nicht die Serienausführung von Toyota.

Sprossenwand und Truck-Spiegel

Dahinter fällt die angebaute Karosserie steil bis zum Heck-Ende ab und wird von einem Stangengeflecht verziert, das entweder auf einem Kinderspielplatz entwendet wurde, oder zuvor in einer Sporthalle als Sprossenwand gedient hatte. Alberner als der Dachaufbau sind nur noch die angehefteten überdimensionierten Truck-Außenspiegel. Dass ein matt sandfarbener Ton das komplette Konstrukt einhüllt, versteht sich von selbst. Soll ja schließlich nach rohem und ungeschöntem Abenteuer aussehen. Und abenteuerlich dürfte das Teil sein, soviel steht fest.

So bedauerlich das alles klingt, einen Lichtblick gibt es, der Ihre Laune vielleicht aufhellen könnte. Der aufgerufene Preis liegt bei lediglich 500 Dollar – ein echtes Schnäppchen also. Und der Motor läuft sogar – auch wenn es nur der Vierzylinder ist und der auch nur die Vorderachse antreibt. Offroad-Ausflüge stehen also wirklich nicht auf dem Programm. Wer ein Auto im Look des US-Militär möchte, muss sich ohnehin an eine neue Vorlage halten, denn der Hummer wurde 2015 durch den Oshkosh JLTV 4x4 ersetzt, den Sie sich oben in der Bildergalerie anschauen können.

Fazit

Es ist noch kein Karosseriebauer-Meister vom Himmel gefallen. Diese ulkige Kreation illustriert das abgewandelte Sprichwort perfekt. Pluspunkte gibt es für den Einfallsreichtum. Doch wenn man sich einen eigenen kleinen Humvee bauen will, wäre so gut wie jedes Basis-Fahrzeug geeigneter als ein 32 Jahre alter Toyota Camry mit Vierzylinder und Frontantrieb.

Toyota Camry
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0
Alles über Toyota Camry