Toyota Century Bodykit Tuning Toyota / ams

Luxuslimo Toyota Century im Chrysler-Look

Fragwürdiges Tuning

Manche Entscheidung kann tragisch ausfallen. Wo ein Toyota Century von Hause aus doch sehr elegant ist, mag dieses Styling nicht so richtig passen – dabei ist es sogar ziemlich teuer.

Um eines gleich mal klar zu stellen: Hier ist kein kleiner Hinterhof-Tuner verantwortlich. Dieses Werk entspringt der Feder von TOM's Racing, einer Tuning-Abteilung von Lexus und Toyota. Vor dem Hintergrund, dass der Century als Luxuslimousine in Japan großes Ansehen genießt, ist allerdings unklar, warum der elegante Gleiter eine derartige Behandlung erfährt. Schließlich wird selbst Kaiser Naruhito für Paraden in einem Century chauffiert. Das Ergebnis erinnert nicht nur frappierend an einen Chrysler 300, sondern auch an frühe Werke aus der MTV-Show „Pimp my ride“.

Umfrage

892 Mal abgestimmt
Dürfen die das?
Bloß nicht!
Klar, passt doch gut.

Chrom und Schweller

Glänzende Chromfelgen, tiefer gezogene Schwellerleisten und Schürzen – selbst mit viel Toleranz entspricht das schon lange nicht mehr dem, was man als gelungenes zeitgenössisches Tuning bezeichnen würde. Überhaupt impliziert „Tuning“ im eigentlichen Wortsinn ja, dass etwas „verbessert“ wird. So richtig will sich diese Idee im vorliegenden Fall allerdings nicht erkennen lassen.

Eine vierflutige neue Abgasanlage spendiert die Umbau-Abteilung ebenfalls. Dabei ist der Century als Hybrid jetzt nicht in erster Instanz dazu gedacht, die Nachbarschaft beim Anlassen in Angst und Schrecken zu versetzen. Nichtsdestotrotz soll es ganze 36 Exemplare des schillernden Chrys... Entschuldigung, Century geben. Übrigens noch nicht mal ein Schnäppchen. Rund 550.000 Dollar verlangt TOM's Racing für diese Design-Sünde. In dem Preissegment empfehlen wir Interessenten, sich lieber nochmal bei den britischen Kollegen von Rolls-Royce umzuschauen. Oder Sie entscheiden sich für das Serienmodell – wie das aussieht, erfahren Sie in unserer Bildergalerie.

Toyota Century, Japan, Impression, Luxusklasse
Toyota Century, Japan, Impression, Luxusklasse Toyota Century, Japan, Impression, Luxusklasse Toyota Century, Japan, Impression, Luxusklasse Toyota Century, Japan, Impression, Luxusklasse 17 Bilder

Fazit

Es gibt Dinge, die muss man nicht ausprobieren, um zu wissen, dass sie nicht taugen. Zum Beispiel sich statt Deo Butter unter die Arme zu schmieren oder sich um einen Platz im Dschungelcamp bewerben. Dass ein Century weder Chromfelgen noch tiefe Schweller braucht, fällt in die gleiche Kategorie. Mit dem Unterschied, dass Sie das bei dem aufgerufenen Preis deutlich mehr kostet.