7/2020, SsangYong E100 Teaser SsangYong
7/2020, SsangYong E100 Teaser
Ssangyong e-SIV Concept
3/2020, SsangYong Korando T-GDI
3/2020, SsangYong Korando T-GDI 5 Bilder
SUV

SsangYong bringt 2021 erstmals einen Elektro-SUV

SsangYong Elektroauto-Projekt E100 Elektro-SUV kommt im Frühjahr 2021

Auch beim koreanischen SUV-Spezialisten SsangYong beginnt das Zeitalter der Elektromobilität. Im Frühjahr 2021 startet ein Elektroauto auf Basis des kompakten Korando.

Der koreanische Hersteller SsangYong wird im Frühjahr 2021 das erste Elektroauto der Marke auf den Markt bringen, jetzt wurden erste Skizzen als Teaser veröffentlicht. Das neue Modell, das bislang auf das interne Entwicklungskürzel E100 hört, basiert auf dem 2019 eingeführten Kompakt-SUV Korando. Er wird als Benziner und Diesel angeboten.

Optisch nah am Korando

An der Karosserieform des Korando dürfte sich, den Zeichnung nach zu urteilen, kaum etwas ändern. Die größten Unterschiede zeigen ein neuer Stoßfänger an der Front und eine geänderte Kühlermaske. Das Markenlogo mit dem stilisierten S verwendet SsangYong ausschließlich auf dem südkoreanischen Heimatmarkt. Fahrzeuge für den Export bekommen das auch bei uns bekannte Emblem mit zwei Drachenflügeln.

Ssangyong Elektro Korando SIV
Alternative Antriebe

Einen ersten Ausblick auf den elektrisch angetriebenen SUV gab die Marke bereits im März 2018. Auf dem Genfer Autosalon wurde damals die Studie e-SIV gezeigt, aus der dann drei Jahre später das Serienmodell wird.

Zu einem früheren Zeitpunkt wurden bereits technische Details verraten. Das Elektroauto soll einen maximal 140 kW (190 PS) starken Antrieb erhalten. Mit einer 61,5 kWh großen Lithium-Ionen-Batterie soll eine Reichweite von bis zu 420 Kilometern (nach NEFZ-Norm) möglich sein.

Fazit

2021 startet auch beim kleinen koreanischen Hersteller SsangYong das Elektrozeitalter. Der bekannte Korando stellt die Basis für das elektrische SUV-Modell.

SsangYong
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über SsangYong
Mehr zum Thema Elektroauto
VW ID.3 IAA 2019 Weltpremiere
E-Auto
Chevrolet Bolt EUV Heck
E-Auto
Marc Lichte Audi E-Tron GT
Politik & Wirtschaft