Über Honda Accord

Mit dem Honda Accord hat der japanische Autobauer in Europa ein Mittelklassemodell am Start. In den USA läuft seit einigen Jahren ein gleichnamiges Modell aber eine Nummer größer vom Band.

Die Produktion des Honda Accord lief 1976 an. Seit dem Jahr 2008 ist die achte Modellgeneration des Japaners zu haben. Angeboten wird der Honda Accord als Stufenheck-Limousine und als Tourer getaufter Kombi.  Angetrieben wird der Honda Accord von Benzinmotoren mit variabler Ventilsteuerungs-Technologie. Der Zweiliter-Vierzylinder leistet 156 PS, der 2,4-Liter kommt auf 201 PS. Alternativ steht ein i-DTEC-Dieselmodell mit 2,2 Litern Hubraum und 150 PS zur Verfügung.

Die besonders sportlichen Versionen "Sport" und "S-Type" sind mit dem neuen Modelljahr entfallen. Dafür lässt sich der Honda Accord mit verschiedenen Assistenzsystemen bestücken, die in dieser Klasse bei Importmodellen nicht selbstverständlich sind. Dazu gehören unter anderem ein Bremsassistent, ein Spurhalteassistent und ein adaptiver Tempomat.