Über Mercedes SLC

Der Mercedes SLC wird 2016 auf den Markt kommen. Der zweisitzige Roadster ist seit 1996 als SLK auf dem Markt und geht mittlerweile in die dritte Generation.

Die Namensänderung zum Mercedes SLC geht mit einem kleinen Facelift einher – technisch bleibt das Modell ein SLK auf Basis des R 172.

Ursprünglich wurde die Abkürzung als Sportlich, Leicht und Kompakt für den Sportwagen verwendet. Im Zuge der Änderungen der Baureihen-Nomenklatur ab 2015 wird als dem SLK ein Mercedes SLC. Wie bei allen Roadstern der Marke steht das "S" voran, gefolgt von einem Übergangsbuchstaben "L" ohne weitere Bedeutung. Das "C" symbolisiert die Nähe zur Kernbaureihe.

Kompakt Fahrberichte Audi A3 Sportback Fahrbericht 2020 Audi A3 Sportback 35 TFSI (2020) im Fahrbericht Eine Generationen-Frage

Der A3 teilt die Plattform mit Golf und Leon. Gibt es Akzente?