Der Mitsubishi Sapporo wurde von 1976 bis 1990 angeboten. Bis 1983 gab es den Mitsubishi ausschließlich als Coupé, anschließend auch als Limousine der oberen Mittelklasse.

Der Wagen teilte sich den Namen mit der Modellbezeichnung Galant. Er wurde nur in Europa und Südamerika als Mitsubishi Sapporo verkauft, in den anderen Ländern hieß er Galant, in England trug er den Titel Colt Sapporo. Außerdem gab es ihn in Nordamerika als Plymouth Sapporo und in Australien unter der Bezeichnung Chrysler Scorpion.1983 wurde die erste Mitsubishi Generation eingestellt und der Name bis 1987 auf Eis gelegt. Dann brachte ihn der Hersteller als viertürige Limousine auf den Markt.

Auch diese zweite Generation teilte sich den Name und die Bodengruppe mit dem Galant. Es gab nur einen Antrieb mit 2,4-Litern und 124 PS - optional mit Viergang-Automatikgetriebe oder Fünfgang-Schaltgetriebe. Der Sapporo war mit seinem elektronisch gesteuerten Fahrwerk und einer Klimaanlage gut ausgestattet. 1990 endete die Mitsubishi-Modellreihe.

Alle Mitsubishi Sapporo Generationen

Tech & Zukunft Alternative Antriebe 05/2022, BMW Kompetenzzentrum für Batteriezellfertigung Parsdorf bei München Batteriezellen-Fertigung in Deutschland und Europa BMW nimmt Akku-Kompetenzzentrum bald in Betrieb

An diesen Standorten planen Industrie und Politik eine Batterie-Fertigung.