Der Mitsubishi Sapporo wurde von 1976 bis 1990 angeboten. Bis 1983 gab es den Mitsubishi ausschließlich als Coupé, anschließend auch als Limousine der oberen Mittelklasse.

Der Wagen teilte sich den Namen mit der Modellbezeichnung Galant. Er wurde nur in Europa und Südamerika als Mitsubishi Sapporo verkauft, in den anderen Ländern hieß er Galant, in England trug er den Titel Colt Sapporo. Außerdem gab es ihn in Nordamerika als Plymouth Sapporo und in Australien unter der Bezeichnung Chrysler Scorpion.1983 wurde die erste Mitsubishi Generation eingestellt und der Name bis 1987 auf Eis gelegt. Dann brachte ihn der Hersteller als viertürige Limousine auf den Markt.

Auch diese zweite Generation teilte sich den Name und die Bodengruppe mit dem Galant. Es gab nur einen Antrieb mit 2,4-Litern und 124 PS - optional mit Viergang-Automatikgetriebe oder Fünfgang-Schaltgetriebe. Der Sapporo war mit seinem elektronisch gesteuerten Fahrwerk und einer Klimaanlage gut ausgestattet. 1990 endete die Mitsubishi-Modellreihe.

Limousine mit Stufenheck

Limousine mit Stufenheck

Verfügbarkeit:
1987 bis 1990
Türen:
4
Sitze:
5
Maße (L/B/H):
ab 4660 x 1695 x 1370 mm
Kofferraum:
436 Liter
Kraftstoff:
Benzin
Mitsubishi Sapporo Autoteile und ‑zubehör finden GEBRAUCHTE UND NEUE ANBAU‑ UND ZUBEHÖRTEILE FÜRS AUTO
  • Top Angebote
  • Günstige Preise
  • Große Auswahl

Benziner

Modell (Verfügbarkeit) Motor
Hubraum
Leistung 0-100 km/h
Vmax
Verbrauch
CO2 Emmision
Preis ab
Mitsubishi Sapporo Automatik (ab 1987) 4 Zylinder
2.334 cm³
91 kW
124 PS
k.A. 9,7 L/100 km k.A.
Getestet
Alle Daten
Sportwagen Sportwagen sport auto Award 2022 sport auto-Award 2022 - Tuner Die Tuning-Klassen in der Übersicht

Wählen Sie aus zehn Klassen die sportlichsten Tuning-Autos.