Der Renault Scénic ist ein kompakter Minivan und gehört zu den ersten Erfolgsautos dieser Gattung in Europa. 2009 wurde die dritte Generation auf den Markt gebracht. Für Familien gibt es auch das um 22 Zentimeter gestreckte Modell Grand Scénic mit sieben Sitzplätzen.

Benzinmotoren mit 1,4 bis 2,0 Liter Hubraum und maximal 140 PS oder Diesel mit 1,5 bis 2,0 Liter und bis zu 160 PS treiben den Van an. Das Design dieses Renault ist vor allem am Nutzwert ausgerichtet: Im Innenraum fallen die große Beinfreiheit und eine hohe Variabilität auf. Da der Renault Scénic auf dem Mégane basiert, wurde er in den ersten drei Jahren, bis zum Facelift 1999, unter dem Namen Renault Mégane Scénic verkauft. Seither heißt er aber nur noch Renault Scénic. In der neuesten Generation wurde das Design wieder an das des Mégane angepasst. Mit dem Zusatz RX4 wurde das Modell auch als kleiner SUV angeboten.

Ein Jahr nach seinem Produktionsstart war der Scénic zum "Auto des Jahres" 1997 gekürt worden.

Fahrberichte Renault Scénic TCe 130 Bose Edition, Frontansicht Renault Scénic TCe 130 Bose Edition im Fahrbericht Großer Konzertsaal auf Rädern

Wer den Renault Scénic Tce 130 fahren will, muss zu einem speziell ausgetatteten Editionsmodell greifen. In der Bose Edition kommt zum 132 PS-Benziner ein...

Fahrberichte Renault Scénic XMod Energy dCi 110 Paris, Frontansicht Renault Scénic XMod Energy dCi 110 im Fahrbericht Höhergesetzt und Spaß dabei

Der französische Autobauer Renault rustikalisiert den Kompaktvan, steckt den Scénic als XMod in Geländegarderobe. Die Verwandlung gerät ganz zu seinem Vorteil.

Fahrberichte Renault Grand Scénic dCi 130, Frontansicht Renault Grand Scénic dCi 130 im Fahrbericht Ein Van wie ein Wohnzimmer

Auch nach dem Facelift bleibt der Renault Grand Scénic ein kompaktes, geräumiges Wohnzimmer für unterwegs. Wir sind ihn in der Diesel-Variante mit 130 PS...

Tests Kia Carens 1.7 CRDi, Opel Zafira Tourer 2.0 CDTi, Renault Grand Scénic dCi 130 Kia Carens, Opel Zafira Tourer, Renault Grand Scénic Korea-Van gegen das Establishment

Über das Stadium des Preisbrechers fühlt sich der Kia Carens in seiner vierten Generation endgültig erhaben. Und über die Höflichkeitsphase ist er...

Tests Renault Gr. Scénic 1.5 dCi Dynam., Toyota Prius Plus Life, Frontansicht Renault Grand Scénic und Toyota Prius Plus im Test Neuer Hybrid-Van gegen Routine-Diesel

Mit dem neuen Toyota Prius Plus rollt nun erstmals ein Hybrid-Van über Deutschlands Straßen. In den Van-Job ist der 110 PS starke Renault Grand Scénic...

Fahrberichte Renault Grand Scenic Dci 110 EFP, Frontansicht Renault Grand Scénic DCi 110 im Fahrbericht Frische, französische Touran-Alternative

Was das Facelift und die neue Sparvariante DCi 110 Energy FAP Dynamique beim Renault Grand Scénic bringt, klärt der Fahrbericht.

Fahrberichte Chevrotel Orlando 2.0 LTZ, Renaul Grand Scenic dCi 150 LUXE Chevrolet Orlando und Renault Grand Scénic Familienvan, mal peppig, mal klassisch

Mit sieben Sitzen und variablem Interieur will der Chevrolet Orlando eine peppig gestylte  Alternative zu klassischen Familienvans wie dem Renault Grand...

Fahrberichte Renault Scenic dCi 110 FAP EDC, Frontansicht Renault Scénic dCi 110 FAP EDC Fahrbericht Van mit Doppelkupplungsgetriebe

Das Doppelkupplungsgetriebe von Renault vereint Komfort und Sparsamkeit.  Lohnt sich der Aufpreis von 1.300 Euro für das Doppelkupplungsgetriebe im...

Fahrberichte Renault Grand Scenic Renault Grand Scénic im Fahrbericht Diesel-Van mit Doppelkupplungsgetriebe

Renault bietet im Grand Scénic mit dem kleinsten Dieselmotor ein neues Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe für vergleichsweise günstige 1.300 Euro an....