Über VW Fox

Der VW Fox wird auf dem deutschen Markt ausschließlich als Dreitürer angeboten. Er wird in Brasilien produziert und ist seit 2005 in Deutschland erhältlich. Er gilt als Nachfolger des VW Lupo, wird aber viel günstiger verkauft als sein Vorgänger.

Dafür ist der zwischen 978 und 1.087 Kilogramm schwere VW Fox ab Werk mit keinerlei Komfortausstattung bestückt. Neben ABS sind nur Fahrer und Beifahrerairbag sowie  Gurtstraffer serienmäßig. Seitenairbags müssen für den kleinen Volkswagen zusätzlich bestellt werden. In Deutschland kann der Fox mit drei unterschiedlichen Motorvarianten von 54 bis 75 PS bestellt werden.

Der 3,82 Meter lange und 1,66 breite Kleinwagen ist zwar kürzer als der Konzernbruder VW Polo, wartet aber mit ähnlichen Platzverhältnissen im Innenraum auf. Weniger geräumig geht es dagegen im Kofferraum zu, für den Volkswagen gegen Aufpreis eine verschiebbare Rücksitzbank anbietet.  In Lateinamerika ist der VW Fox auch als Fünftürer, Cross Fox und als Kombivariante erhältlich.

Oberklasse E-Auto Tesla Supercharger Tesla-Ladeprobleme wegen Speichermodul Ein verschlissener Flash-Speicher sorgt für Ärger

Ein ausgebrannter Media-Speicher legt Modelle von Tesla lahm.