Über VW Scirocco

Die Karriere des VW Scirocco begann 1974 Premiere. Nachdem VW die Produktion für über anderthalb Jahrzehnte ausgesetzt hatte, feierte das sportliche Coupé in der jetzt dritten Generation 2008 Comeback.

Das Design des neuen VW Scirocco zeichnet sich wie in der ersten Generation durch eine keilförmige Linienführung aus, die Schultern sind breit und ein steil das Heck. Auf der Straße bewegt sich der dreitürige Scirocco für einen Fronttriebler ausgesprochen agil. Im Gegensatz zu den früheren Modellen gibt es neben den Benzinern (122 PS bis 265 PS) auch Diesel von 140 PS bis 170 PS. Auf Wunsch gibt es adaptive Dämpfer mit drei Fahrprogrammen. Im Innern des als preisgünstig und gut ausgestattet geltenden VW Scirocco finden vier Personen sowie 292 Liter Gepäck Platz.

Gebaut wird die neue Generation in Portugal. Die beiden Vorläufer liefen noch in Osnabrück vom Band. Nach stetig sinkenden Verkaufszahlen war dann für den VW Scirocco im September 1992 das vorläufige Aus gekommen.

Verkehr Politik & Wirtschaft Opel Karl 1.0, Frontansicht Neuzulassungen Flop 50 Diese Autos waren im November kaum gefragt

Die Ladenhüter-Hitparade verzeichnet wieder Auf-, Ab- und Wiedereinsteiger.