Adenauer Racing Day - 24h Rennen - Nürburgring - 26. Mai 2022 Stefan Baldauf/Guido ten Brink
Adenauer Racing Day - 24h Rennen - Nürburgring - 26. Mai 2023
Adenauer Racing Day - 24h Rennen - Nürburgring - 26. Mai 2024
Adenauer Racing Day - 24h Rennen - Nürburgring - 26. Mai 2025
Adenauer Racing Day - 24h Rennen - Nürburgring - 26. Mai 2026 43 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Adenauer Racing Day 2022: Comeback des Streichelzoos

Adenauer Racing Day 2022 Comeback des Streichelzoos

Zum 50. Jubiläum des 24h-Rennens Nürburgring kamen die Fans wieder in den Genuss des Adenauer Racing Days. Dort zuckelte der Rennwagen-Korso durch das vollgepackte Eifel-Städtchen.

Nach zwei Jahren Durststrecke wird das 24h-Rennen Nürburgring in diesem Jahr wieder zu dem, was es ist: eine große Party. Die Campingplätze sind bereits bezogen, für den Marathon zwei Mal rund um die Uhr ist alles angerichtet.

Den Auftakt machte in der Vergangenheit traditionell der Adenauer Racing Day am Mittwochabend. Und nach zwei Jahren Pause aufgrund der Pandemie kehrte das Fan-Event nun wieder ins Programm zurück.

Von GT3 bis Dacia Logan

Die Fans ließen sich nicht zwei Mal bitten. Adenau platzte am Mittwochabend (25.5.2022) aus allen Nähten, während die Rennwagen ein Bad in der Menge nahmen. Vom Aston Martin Vantage GT3, über den Audi R8 LMS evo II, den Lokalmatador "Grello" von Manthey Racing, den KTM X-Bow, den Toyota Supra GT4 bis hin zum Dacia Logan bekamen die Eifel-Pilger die komplette Bandbreite des Startfelds zu sehen.

24-Stunden-Rennen Nürburgring 2022 Vorschau
Mehr Motorsport

Ein besonderer Hingucker: Der blau-gelb lackierte Ford Capri RS 2600 im Bilstein-Design fuhr direkt vor dem modernen Mercedes-AMG GT3 im fast identischen Bilstein-Look durch die Straßen.

Erinnerungsfoto fürs Familienalbum

Dabei zeigten sich die Teams ganz nahbar wie man es vom 24h-Rennen Nürburgring gewohnt ist. Die Fahrer gaben fleißig Autogramme, beantworteten Fragen und standen den Moderatoren Patrick Simon und Olli Martini auf der großen Bühne Rede und Antwort. Zudem gab es jede Menge Fan-Artikel wie T-Shirts, Kappen und Weiteres abzustauben.

Groß und Klein kamen voll auf ihre Kosten, denn die Rennwagen waren auch ein beliebtes Motiv fürs Erinnerungsfoto im Familienalbum. Wir haben die besten Bilder in unserer Fotoshow.

Formel 1 Mehr Motorsport Porsche 963 - 2023 - WEC - IMSA - Team Penske - Präsentation - 24.06.2022 Porsche 963 (2023) Retro-Look für Porsches Le-Mans-Comeback

Während des Goodwood-Festivals hat Porsche seinen LMDh-Renner präsentiert.

Mehr zum Thema 24h-Rennen Nürburgring
Start - 24h Rennen - Nürburgring - 28. Mai 2022
Mehr Motorsport
Audi R8 LMS GT3 Evo2 - Startnummer #15 - 24h-Rennen - Nürburgring - 29. Mai 2022
Mehr Motorsport
Audi R8 LMS GT3 Evo2 - Startnummer #15 - 24h-Rennen - Nürburgring - 29. Mai 2022
Mehr Motorsport
Mehr anzeigen