Sparmeister - Kompaktklasse Hans-Dieter Seufert
Sparmeister - Kompaktklasse
Sparmeister - Kompaktklasse
Sparmeister - Kompaktklasse
Sparmeister - Kompaktklasse 36 Bilder

Kompakte Hybride: Vollhybrid mit deutlichem Verbrauchsvorteil

Kompakte Hybride Vollhybrid mit deutlichem Verbrauchsvorteil

Bei den Spar-Weltmeistern in der Kompaktklasse treten an: Honda Insight und Toyota Prius. Weitere Infos zu den Modellen:

Honda Insight:

Der Aufwand, den Honda mit dem Mildhybrid Insight betreibt, ist deutlich geringer als der von Toyota mit dem Prius - das Sparpotenzial allerdings auch, trotz CVT-Getriebe und aerodynamisch optimierter Form. Schon die verhalten gefahrenen Verbrauchstouren fordern den 1,3-Liter-Benziner so stark, dass er trotz der Unterstützung des zusätzlichen 10,3-kW-E-Motors oft im oberen Drehzahlbereich herumquirlt. Entsprechend hoch fallen die Verbräuche auf Autobahn und Landstraße aus, selbst auf der Normrunde ist der Honda einer der Durstigsten.

Plus: Zuverlässig funktionierender Hybridantrieb, solide Verarbeitung, einfache Bedienung, akzeptabler Verbrauch, viele Sparhilfen wie Eco-Modus oder Verbrauchsanzeigen.

Minus: Durchzugsschwacher und lauter Motor, unharmonisch abgestimmte, stufenlose Automatik, eingeschränktes Platzangebot im Fond, straffe Federungsabstimmung, schlechte Übersichtlichkeit.

Toyota Prius:

Erinnern Sie sich, wie Sie das erste Mal einen Video-Rekorder programmieren wollten? Ähnlich überfordert sitzt man erst mal im spacigen Toyota. Prius-Fahren braucht Eingewöhnung. Auch die dritte Generation ist ein Vollhybrid, fährt mit der Kraft des 60-kW-Elektromotors an, durchstromert elektrisch ganze Ortschaften, bis sich der Benziner sanft zuschaltet. Das garantiert einen extrem niedrigen Normrunden-Verbrauch. Auf Autobahn und Landstraße bieten sich selten Gelegenheiten für reinen E-Betrieb, dort unterstützt die E-Kraft den durchzugsschwachen 1,8-Liter-Benziner.

Plus: Effizientes und sehr gut funktionierendes Antriebskonzept, niedriger Gesamtverbrauch, gutes Platzangebot, solide Verarbeitung, wirksame und standfeste Bremsen, kleinere Strecken lassen sich rein elektrisch zurücklegen.

Minus: Gewöhnungsbedürftige Bedienung, Lenkung mit wenig Rückmeldung, schlechte Übersichtlichkeit nach hinten, brummiges Motorgeräusch.


Übersicht: Sparmeister in der Kompaktklasse